Spiel: Sagt das Monster zu der Maus … – Anja Wrede – Duden

by , on
Jul 24, 2020

KIDS-Rezension – Eltern und Kinder spielen gemeinsam

Erfinde und erzähle deine eigene Geschichte!
Der rote Faden und die Erzählkarten helfen dir dabei!

WER ist deine Hauptfigur? WANN und WO spielt deine Geschichte?
WEN trifft die Hauptfigur? WAS erleben die Figuren gemeinsam?
Und WIE geht die Geschichte aus?

Beschreibung:
„Sagt das Monster zu der Maus … Denk dir eine Geschichte aus“ von Anja Wrede

Tage des Sommers – Katie J. Adams

by , on
Jun 5, 2020

»Ich weiß doch auch nicht, was das eben zu bedeuten hatte.
Ich weiß gar nichts mehr, seit du wieder da bist.«

Aus „Tage des Sommers“ von Katie Jay Adams

Der Hain hinter dem Herrenhaus – Jenny Wood – ASP Verlag

by , on
Mai 24, 2020

»Herr von Heerstein, ich möchte Ihnen zu Ihrem Erbe gratulieren.
Von nun an sind sie ein einflussreicher
Geschäftsmann mit finanziellen Mitteln.
Ausreichenden Mitteln für drei Leben.
Ich bin mir sehr sicher,
dass ihre Eltern und damit auch Ihre entzückende Schwester
bald wieder Ihre Nähe suchen.«

Aus „Der Hain hinter dem Herrenhaus – Eine Novelle der Gaslichtromantik“ von Jenny Wood

Terra #3: Collapse – Jennifer A. Jager – Arena

by , on
Mrz 13, 2020

Zusammengekauert harrten sie dort aus,
während der Krach um sie herum immer lauter wurde,
die Temperatur rapide sank und Liam befürchtete,
dass sie in ihrem Versteck erfrieren würden – gefangen in einer Eiswüste,
mitten im australischen Outback.

Aus „Terra #3: Collapse“ von Jennifer Alice Jager

Die Bestien Chroniken III: Rebelles – Greg Walters – bene Bücher

by , on
Mrz 4, 2020

Überall sah man Betrunkene, die übertrieben lachten, und Fremde,
die einander küssten und vor allen anderen übereinander herfielen.
Viele kosteten das bisschen Leben aus, das ihnen noch verblieb.

Aus „Die Bestien Chroniken III: Rebelles“ von Greg Walters

Rulantica I: Die verborgene Insel – Michaela Hanauer – Coppenrath

by , on
Dez 9, 2019

KIDS-REZENSION – Eltern und Kinder lesen gemeinsam

 

Enttäuscht bleiben Aquina und Mats zurück.
Alle Hoffnung der letzten Tage ist dahin.
Erloschen wie eine Kerze im Eiswind.
Kraftlos lässt sich Aquina auf die Treppe sinken
und bettet ihren Kopf in beide Hände.
Sie lauscht den hämmernden Absätzen, bis sie verhallen.
Mats hockt sich neben sie und legt den Arm um ihre Schultern.
Aquina kann nicht anders, sie fängt bitterlich an zu weinen.

Aus „Rulantica I: Die verborgene Insel“ von Michaela Hanauer