Paris Underground – Das Kalte Herz I – Anja Stephan

Wie angewurzelt stand er da.
Es war nicht so, dass er Angst vor ihr hatte.
Nein, nein. Es war vielmehr ein tiefsitzendes Gefühl von …
Verdammt … er hatte Angst vor ihr.
Aber das Schlimmere war, dass er wusste, dass sie recht hatte.
Sein einziger Freund hatte ihn ans Messer geliefert.

Aus Paris Underground – Das kalte Herz I von Anja Stephan

Paris Underground 1

 

 

Das Buch Paris Underground – Das kalte Herz I von Anja Stephan ist der erste Band einer Trilogie und im Juni 2021 erschienen. Derzeit ist es nur als eBook zu erstehen.

 

Gefühlvolle und erwachsene Fantasy mit einem erfrischenden Humor und Charakteren, die in ihren Persönlichkeiten eine authentische Tiefe vermitteln – ich bin begeistert!

 

Als Scott seiner Schulkameradin aus Jugendtagen über den Weg läuft, weiß er sofort, dass es das Schicksal nicht gut mit ihm meint. Es gibt keine Zufälle. Aus ist es mit seinem ruhigen Leben im Quartier Latin in Paris! Denn nun begibt er sich zusammen mit Gwendolyn auf die Suche nach dem verlorenen Herzen in die Pariser Unterwelt. Ein Abenteuer, das sein Leben für immer verändern wird. Gleichzeitig müssen sich beide mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen, die sich über fast 150 Jahre erstreckt.

 

Ich bin richtig verliebt in die Welt von Paris Underground!

Anja Stephan ist es gelungen, erwachsene Fantasy mit frischem Humor und einer Tiefe zu schreiben, die direkt ins Herz geht. Ich liebe die Atmosphäre, die ihr Paris für mich bereithält, die Dynamiken der Gespräche und den daraus entstehenden Witz.

Scott hat als Protagonist seine ganz eigenen Züge und Denkweisen, er wirkt dadurch greifbar. Dabei hat man nicht das Gefühl, ihn schon ewig zu kennen. Vielmehr ist es so, dass die Autorin erlaubt, ihn während der Handlung richtig kennenzulernen. Immer weitere kleine Bruchstück aus Vergangenheit und Gegenwart ergeben ein neues Ganzes und lassen ihn in seinem ganz eigenen Licht erscheinen – und das macht sie mit all ihren Charakteren. Das ist etwas ganz Besonderes, denn sie drängt die Züge nicht auf, stellt sie als gegeben hin. Sie lässt ihre Charaktere selbst wirken. Das feiere ich wirklich ganz speziell.

Auch der Schreibstil der Autorin hat ein ganz eigenes Flair. Keine Silbe wirkt gestelzt, taktisch gesetzt. Aus dem ganzen Buch spricht Gefühl. Ich habe den Eindruck, die Autorin hat viel von sich zwischen den Zeilen versteckt.

Und derweil sie schon damit überzeugen kann, verteilt sie in dieser Geschichte so unglaublich wichtige Statements. Zum Teil offen und deutlich benannt, zum Teil versteckt und dennoch offensichtlich genug, um wahrgenommen zu werden.

 

Paris Underground – Das kalte Herz 1 bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung! Kluge, erwachsene und harmonische Fantasy überzeugt mit authentischen Charakteren und einem ganz besonderen Lesegefühl. Das Buch hat sich mit jeder Zeile in mein Herz geschlichen und ich fiebere dem zweiten Band entgegen. Ich hoffe sehr, die Bücher erscheinen auch als Print, denn ich möchte sie unbedingt in meinem Regal stehen haben!

 

Höchstwertung!
©Teja Ciolczyk, 03.10.2021


 

Buchempfehlung

Ihr sucht mehr Bücher wie Paris Underground – Das kalte Herz I von Anja Stephan
Dann ist dieses hier vielleicht genau richtig für Euch:

Magpie Lodge I – Schöne neue Zauberwelt von Stephanie Kempin

Um zu meiner Rezension zu diesem Buch zu kommen, klickt auf das Bild.


 

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN ...

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen ...

GWYNNY (Teja)

Buchverrückte mit tiefer Leidenschaft für das geschriebene Wort.

Folge Mir

ICH LESE GERADE

Die Clans von Tokito
10%

ICH BIN DABEI – VERLAGE UND AUTOREN

Previous
Next

RUND UMS BUCH – UNBEZAHLTE WERBUNG

Previous
Next