Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder – Frank M. Reifenberg

KIDS-Rezension – Eltern und Kinder lesen gemeinsam.

»Herr von Kramp!«, übertönte Lucilla Peppers Hilferufe
und das Knurren des zotteligen Monsters,
gegen das Pepper sich standhaft wehrte.
»Sie ängstigen den Jungen! Werden Sie das denn nie begreifen?
Ihr Äußeres ist …«, Lucilla suchte nach dem richtigen Wort,
»… gewöhnungsbedürftig!«

Aus Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder von Frank M. Reifenberg

Mister Lugosi

ÜBER DAS BUCH

Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder von Frank M. Reifenberg ist Thienemann Esslinger Verlag erschienen. Man kann es als gebundenes Buch kaufen, allerdings ist es derzeit nur noch gebraucht zu bekommen.

 

UNSERE MEINUNG KURZ ZUSAMMENGEFASST

Eine spannende Geschichte, die uns gerade zum Ende hin etwas ratlos zurückgelassen hat.

 

DARUM GEHT ES IN DIESEM BUCH ( unser Klappentext)

Peppers einziger Wunsch ist, dass seine Schwester zurückkommt. Doch das rückt in den Hintergrund, als er im Geschäft von Mister Lugosi den geheimnisvollen Adventskalender betritt. Er soll dort hinein und diejenigen retten, die darin verschwunden sind. Doch wie soll er das schaffen, wie soll er wieder hinausfinden, wenn all die Kinder zuvor nie wieder nach Hause gefunden haben? Und doch stellt er sich der Gefahr und der fremden Welt, die auf ihn wartet. Schafft er es bis Weihnachten wieder nach Hause, entkommt er dem unheilvollen Adventskalender?

 

SO HAT UNS DAS BUCHGEFALLEN

Mein Sohn (8) sagt dazu:
Es war eigentlich immer wieder sehr spannend und mir hat die Geschichte auch insgesamt ganz gut gefallen, aber zwischendurch wurde es mir immer mal wieder langweilig. Und manchmal fand ich etwas nicht ganz logisch. Vor allem das Ende, ich fand es nicht so gut erklärt, was da eigentlich passiert ist.

Eigentlich kann ich meinem Sohn da nur zustimmen. Ich finde auch die Stimmung der Geschichte sehr düster. Die Idee ist aber toll. Ich meine, wer kann schon von sich behaupten, einen verwunschenen Adventskalender betreten zu haben? Das kann nur Pepper! Und noch dazu hat er sich versteckten Wölfen, seinen eigenen Wünschen und einer gefährlichen Frau stellen müssen. Puh, da will ich nicht in Peppers Haut stecken.

Allerdings war es nicht immer spannend, es gibt auch viele ruhige Stellen in der Geschichte. Ein paar Dinge fand ich nicht so gut erklärt und mit dem Ende sind wir nicht wirklich zufrieden. Man versteht einfach nur sehr schwer, was da eigentlich genau passiert ist. Insgesamt finden wir, dass dieses Buch mehr gekonnt hätte. Mehr Spannung, mehr Logik und mehr Lesefreude.

Alles in allem war es aber auch kein schlechtes Buch. Die etwas andere Weihnachtslektüre, würde ich sagen. 😉

 

SO VIELE ZAHNRÄDCHEN BEKOMMT DAS BUCH

©Teja Ciolczyk, 28.02.2021

Bewertung

 

 

 

 

 

FÜR DIE ELTERN

Liebe Eltern,
das Lesealter ist mit 10 Jahren angegeben. Für Selbstleser ist das im Groben eine zutreffende Angabe, ich tendiere sogar eher zu 12 Jahren. Allerdings mangelt es der Geschichte hin und wieder ein wenig an genaueren Erklärungen, womit es für die Kinder etwas kryptisch werden kann. Das kann wiederum eventuell zu Frust führen.

Auch ist das Setting insgesamt sehr düster. Peppers Schwester verschwindet, die Mutter lebt in einem Sanatorium, weil sie das nie verwunden hat. Auch der Adventskalender und die Geschehnisse innerhalb sind sehr düster und unheimlich. Es ähnelt einem Waisenhaus oder dem Kinderland in Pinocchio, in dem sich die Kinder zu Eseln verwandeln, hier dann nur zu alten Männern.

Ich kann Euch bei diesem Buch nur ans Herz legen, es zuerst selbst oder mit den Kindern zusammen zu lesen. So seid Ihr in der Lage, etwaige Fragen direkt zu beantworten und Eure Kinder zu beobachten, wie sie mit der Geschichte zurechtkommen. Gedanklich wie emotional.

Über den Autor
https://frankmariareifenberg.wordpress.com/


 

Buchempfehlung

Ihr sucht mehr Bücher wie Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder?
Dann ist dieses hier vielleicht genau richtig für Euch:
Agalstra von Anna Herzog

Klickt auf das Bild und Ihr kommt zu meiner Rezension zu diesem Buch
hier auf meinem Blog.

Agalstra

 

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN ...

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen ...

GWYNNY (Teja)

Buchverrückte mit tiefer Leidenschaft für das geschriebene Wort.

Folge Mir

ICH LESE GERADE

Die Highlanderin
100%

ICH BIN DABEI – VERLAGE UND AUTOREN

Previous
Next

RUND UMS BUCH – UNBEZAHLTE WERBUNG

Previous
Next