Minen der Macht II: Der Formbrecher

Hörbuch-Rezension

„Oha. Verstehe. Lass mich reden. Hier ist Diplomatie gefragt.“

Diesen Ausdruck hatte Kröte schon mal gehört. Er bedeutete so etwas wie viel reden und wenig handeln.

Aus „Minen der Macht II: Der Formbrecher“ von Sam Feuerbach, Bernhard Hennen, Mira Valentin, Greg Walters und Torsten Weitze

Fakten1

Das Buch „Minen der Macht II: Der Formbrecher“ von Sam Feuerbach, Bernhard Hennen, Mira Valentin, Greg Walters und Torsten Weitze ist Band 2 einer Trilogie, die beim Verlag Fischer Tor erscheint. Band 3 ist für März 2024 angekündigt. Das Buch gibt es als Klappenbroschüre, eBook und Hörbuch. Der Sprecher ist Robert Frank. Das Hörbuch hat eine Länge von 12 Std. und 52 Min., erschienen ist es im Argon Verlag.

Kurzmeinung1

Auch mit Band 2 die beste Fantasy-Thriller-Reihe, die ich bisher gelesen habe!

Klappentext1

Ein cleverer Hauptmann untersucht mysteriöse Morde in einer Minenstadt. Epischer Fantasy-Thriller von fünf Bestsellerautoren.

Bildgewaltiges Hörbuch von Sam Feuerbach, Bernhard Hennen, Mira Valentin, Greg Walters und Torsten Weitze.

Wie ein gigantischer Trichter bohrt sich die Minenstadt in die Tiefe, in der Glücksritter nach geheimnisvollen Artefakten suchen. Der Fund einer grausig entstellten Leiche, der Pflanzen aus Mund und Augen wachsen, ruft Gunter auf den Plan, den Hauptmann der Schlammringwache. Die Spur führt zum Gastwirt Woulf, dem Aschling Rami und der jungen Diebin namens Kröte. Gemeinsam mit der Todesmagierin Nasiima beginnt Gunter zu ermitteln. Als noch mehr Leichen auftauchen, wird ihm klar, dass ausgerechnet seine Hauptverdächtigen ihm helfen können, das Geheimnis der Toten aufzudecken. Doch kann er ihnen trauen, oder ziehen sie ihn nur noch tiefer hinunter in den Schlamm der Grube?

Schreibstil1

Zum Buch
Band 1 war schon sehr genial und man wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Das lag nicht allein an dem Thriller-Anteil, der natürlich eine ordentliche Portion Spannung bereithält. Vielmehr sind es die vielschichtigen Protagonisten.

Man merkt einfach, dass jeder von einem anderen Autor/einer anderen Autorin geschrieben wurde. Aber nicht etwa so, dass es beim Lesen stört. Nein, sie haben einfach alle ihre ganz eigene Einfärbung, die das Ganze lebendig und authentisch wirken lässt. Mein Liebling ist noch immer Rami, aber ich mag auch Kröte und den Hauptmann sehr gern. Am wenigsten werde ich mit Nasiima warm, doch es ist nach diesem Band schon ein bisschen besser geworden.

Ich finde einfach, es ist eine Meisterleistung, 5 AutorInnen auf diese harmonische Art und Weise in einem Buch unterzubringen. Vermutlich erkennt man die einzelnen AutorInnen als KennerIn der eigenen Lieblinge wieder. Kröte habe ich sofort wiedererkannt und hernach Rami. Bei den anderen habe ich mich ein wenig schwerer getan. Es war auch ein kleines Abenteuer, herauszufinden, wer wen geschrieben hat. Genau das verleiht noch einmal eine extra Würze, wie ich finde. ^^

Die Storyline ist nicht so ganz unvorhersehbar, nur in kleinen Teilen. Aber genau diese kleinen Mosaike sind es, die dem Thriller-Element die Fähigkeit verleihen, an die Seiten zu fesseln. Die fantastischen Elemente sind fließend eingewoben und ergänzen sich hervorragend mit den mysteriösen Morden. Dazu kommen eine Prise schwarzer Humor, Witz, spritzige Dialoge und Facettenreichtum bei den Charakteren. Einfach gelungen!

Zum Sprecher
Robert Frank hat bisher jedem Buch seinen eigenen Charakter gelassen, den verschiedenen Figuren ihre persönliche Note gegeben und jede Geschichte damit einzigartig lebendig werden lassen. Dabei bleibt er sich jedoch innerhalb einer Reihe stets treu.

Seine Intonation ist grandios und verhilft zu einem auditiven Erlebnis, das mich als Hörerin mitten ins Erlebnis hineinzieht, einbezieht und miterleben lässt. Auch bei diesem Werk hat er sein stimmliches Können wirken lassen und mir zu einem besonderen Hörvergnügen verholfen.

Fazit1

Ich verneige mich auch diesmal vor allen AutorInnen und Robert Frank, für ihr fulminant-grandioses Zusammenwirken bei einer Geschichte, die auch im zweiten Band auf vielen Ebenen beeindruckt und durch intelligenten Witz und facettenreiche Charaktere überzeugt.

Bewertung1

Für das Buch
Höchstwertung!
©Teja Ciolczyk, 19.12.2023

pink

Für das Hörbuch
Höchstwertung!
©Teja Ciolczyk, 19.12.2023

pink
Buchempfehlung

Ihr sucht mehr Bücher in diese Richtung? 
Dann ist dieses hier vielleicht genau richtig für Euch:

Der Lehrling des Feldschers I von Greg Walters

Um zu meiner Rezension zu diesem Buch zu kommen, klickt auf das Bild.

Teile diesen Beitrag

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen ...

GWYNNY (Teja)

Buchverrückte mit tiefer Leidenschaft für das geschriebene Wort.

Folge Mir

Nachwuchsblogger

Fabians Lesezauber

Hier lest Ihr kurze Bewertungen, geschrieben von meinem Sohn Fabian! Er ist 9 Jahre alt und liebt Geschichten genauso wie ich. Und da ich nicht alle Kinderbücher mitlesen kann, unterstützt er mich bei der Blogarbeit. ♥

ICH LESE GERADE

39%

ICH BIN DABEI – VERLAGE UND AUTOREN

Previous slide
Next slide

RUND UMS BUCH – UNBEZAHLTE WERBUNG

Previous slide
Next slide