Kitty Carter: Dämonenkuss – Jana Paradigi

„Aber so funktionieren die Menschen nicht. Eine drohende Gefahr wirkt nur erhellend, wenn sie greifbar ist. Ein verschwendetes Dasein erscheint so fern, dass niemand die Warnung ernst nehmen würde. …“

Aus Kitty Carter – Dämonenkuss von Jana Paradigi

Fakten1

Das Buch Kitty Carter – Dämonenkuss von Jana Paradigi ist im Juli 2022 im Novel Arg Verlag erschienen. Bisher handelt es sich um einen in sich abgeschlossenen Einzelband. Das Buch ist als eBook und Hardcover erschienen.

Kurzmeinung1

Urban Fantasy, die gleichermaßen mit Witz, Tiefe und wundervollen Charakteren viel mehr schenkt, als ich mir erhofft habe!

Klappentext1

England 1862, das Jahr der Weltausstellung in London. Die 49-jährige Kitty Carter hat in ihrem Leben auf Liebe und Familie verzichtet, um als Frau einem Beruf nachgehen zu können. Sie arbeitet als unscheinbare Bürokraft bei der City of London Police. Ihr Talent für treffgenaue Vorahnungen ist das Einzige, was ihr den öden Alltag versüßt – bis sie das erste Mal stirbt und überraschend von Gott persönlich einen Auftrag erhält. Durch die Chance auf ein zweites Leben beginnt Kitty nachzuholen, was sie im ersten Anlauf verpasst hat. Ihre neu gewonnene Abenteuerlust und ungeahnte Begierden lenken sie bald von der eigentlichen Aufgabe ab: der Jagd nach einem mörderischen Dämon. Während Kitty der immer länger werdenden Spur aus Leichen folgt, geraten die Grundfesten ihres Seins weiter ins Schwanken und sie muss sich fragen: Wie göttlich ist ihre Mission wirklich?

Alle, die Sherlock Holmes, Mystik und Romance gleichermaßen lieben, haben mit Kitty Carter eine faszinierende neue Heldin gefunden. Die Detektivin aus dem Jenseits erforscht bei der Dämonenjagd ihre magisch-mystischen Fähigkeiten ebenso wie ihre lang verdrängten Träume und erotischen Begehren.

„Kitty Carter – Dämonenkuss“ verbindet moderne Urban Fantasy mit einem historischen Krimi im Viktorianischen England – als wäre „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle“ zu einem magischen Steampunk-Abenteuer aufgebrochen.

Schreibstil1

Ich bin so überrascht, begeistert, verliebt und traurig – alles auf einmal! Diese Geschichte hat ein großes und überaus geniales Paket für mich dabeigehabt.

Wir haben Kitty Carter, eine Dame von 49 Jahren, die im England des 19. Jahrhunderts versucht, ihre Frau zu stehen – und das war damals beinahe unmöglich! Was ihr dann jedoch widerfährt, wie sie damit umgeht – das war es, was mich so überzeugt hat. Sie ist eine Person, die aus dem Leben genommen wurde, echt und erfrischend. Sie hadert, stolpert und kämpft – aber nicht etwa konstruiert.

Zwischen den Zeilen verbergen sich sowohl Gesellschaftskritik als auch Wahrheiten, die im Alltag nicht auf den ersten Blick auffallen mögen, bei weiterem Nachdenken jedoch sehr deutlich zutage gefördert werden. Es sind die Details, die dieser Geschichte ihre Authentizität verleihen, sie lebendig machen.

Und dann noch dieser Humor, die schillernden Charaktere. Hach, ich habe das Buch nicht umsonst in kürzester Zeit verschlungen. Dieses Werk gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights 2022. Denn es geht direkt ans Herz.

Das Setting muss ich unbedingt noch lobend hervorheben. Die Beschreibungen und die Atmosphäre haben diese Story einfach einen Film vor meinem inneren Auge abspielen lassen. Ich war dabei, keine Randfigur. Konnte mich hineinversetzen und mitfühlen. Grandios!

Fazit1

Ein absolutes Highlight! Urban Fantasy im England des 19. Jahrhunderts – echt, tief und wundervoll. Ich bin ein absoluter Fan dieser Geschichte! Bitte mehr von solchen Werken für mich! 😉

Bewertung1

Höchstwertung!
©Teja Ciolczyk, 21.08.2022

pink
Buchempfehlung

Ihr sucht mehr Bücher wie Paris Kitty Carter – Dämonenkuss von Jana Paradigi
Dann ist dieses hier vielleicht genau richtig für Euch:

Paris Underground – Das kalte Herz I von Anja Stephan

Um zu meiner Rezension zu diesem Buch zu kommen, klickt auf das Bild.

Teile diesen Beitrag

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen ...
Beatrice

Auch für mich ist das ein Highlight;)

GWYNNY (Teja)

Buchverrückte mit tiefer Leidenschaft für das geschriebene Wort.

Folge Mir

Nachwuchsblogger

Fabians Lesezauber

Hier lest Ihr kurze Bewertungen, geschrieben von meinem Sohn Fabian! Er ist 9 Jahre alt und liebt Geschichten genauso wie ich. Und da ich nicht alle Kinderbücher mitlesen kann, unterstützt er mich bei der Blogarbeit. ♥

ICH LESE GERADE

55%

ICH BIN DABEI – VERLAGE UND AUTOREN

Previous
Next

RUND UMS BUCH – UNBEZAHLTE WERBUNG

Previous
Next