Die Geheimnisse von Ravenstorm Island 1: Die verschwundenen Kinder – Gillian Philip

KIDS-Rezension – Eltern und Kinder lesen gemeinsam.

„Uns gefällt ihre Statue“, sagte er und fragte dann hoffnungsvoll: „Sie haben also Kinder?“

„Kinder?“ Sergeant Garland schaute sich erstaunt um.

„Na, wegen dem Trampolin“, erklärte Arthur.

„Ach so, das. Nein, nein, das benutze ich nur für … um fit zu bleiben. Bei dem ganzen Kuchen in Miss Badcrumbles Teeladen muss ich ein bisschen Sport treiben. Nein, auf der Insel gibt es keine Kinder. Deshalb ist es auch so schön, euch beide hier zu sehen!“

Aus Die Geheimnisse von Ravenstorm Island I: Die verschwundenen Kinder von Gillian Philip

Ueber-das-Buch_Kids2

Das Buch Die Geheimnisse von Ravenstorm Island I: Die verschwundenen Kinder von Gillian Philip ist 2016 im Kinderbuchprogramm der S. Fischer Verlage erschienen (KJB). Das hier ist der erste Band einer Reihe. Insgesamt gibt es bisher 5 Bände. Band 1 kann man als gebundenes Buch, eBook und Hörbuch kaufen.

Genauere Informationen für die Eltern folgen, wie immer, am Schluss oder direkt per Mausklick.

Unser-Eindruck_Kids

Absolut spannend, ein wenig gruselig und zwischendurch auch lustig – tolles Inselabenteuer!

Klappentext_Kids

Molly muss in den Ferien mit ihrem kleinen Bruder Jack zu Verwandten auf eine abgelegene Insel. Schlechtes Wetter, ein gruseliges Schloss und ein schlecht gelaunter Cousin reichen ihr eigentlich schon. Dazu fühlt sie sich so gar nicht wohl – alles kommt ihr seltsam und unheimlich vor.
Plötzlich verschwindet ihr Bruder Jack. Sie versucht ganz verzweifelt, sich Hilfe zu holen – aber niemand erinnert sich an ihn!
Für Molly und ihren Cousin Arthur beginnt ein Abenteuer voller Geheimnisse und Rätsel. Doch was sie wirklich brauchen, um Jack zu retten, ist echte Magie!

Haben Molly und Arthur überhaupt eine Chance, ihren Bruder zu finden?

Zum-Buch_wir_Kids

Mein Sohn (8) sagt dazu:

Supermegacool! Weil es eine Mischung aus ein bisschen Grusel am Anfang, Witz, Spannung und Miträtseln ist. Am besten fand ich den Teil, als sie der Lösung des Rätsels näherkamen. Ich freue mich auf Band 2, weil am Ende etwas rauskam (Ich hatte das schon vermutet!), von dem ich gern wissen will, was es damit auf sich hat.

Dieses Buch konnte uns bestens unterhalten! Mit Gänsehaut, Geheimnissen, einer Menge Witz und ganz viel Spannung. Wir haben die ganze Zeit mitgerätselt und versucht, herauszufinden, welches Geheimnis hinter dem Verschwinden von Jack steckt. Wir haben es auch zum Teil rausgefunden, aber die wahre Lösung hat uns überrascht.

Es hat richtig Spaß gemacht, Molly und Arthur auf ihrem Abenteuer zu begleiten. Es war unkompliziert geschrieben und toll beschriebe. Man konnte sich den Nebel und das schlechte Wetter genausgut vorstellen wie die gruseligen Dinge.

Hoffentlich haben wir bald Zeit, den nächsten Teil der Reihe zu lesen. ^^

Bewertung_Kids

Höchstwertung!
©Teja Ciolczyk, 08.04.2021

pink
Buchempfehlung

Ihr sucht mehr Bücher wie Die Geheimnisse von Ravenstorm Island I: Die verschwundenen Kinder  von Gillian Philip
Dann ist dieses hier vielleicht genau richtig für Euch:

Das Geheimnis von Hester Hill von Kristina Ohlsson

Klickt auf das Bild und Ihr kommt zu meiner Rezension
zu diesem Buch hier auf meinem Blog.

Fuer-die-Eltern_Kids

Liebe Eltern,

das Lesealter ist bei 9-11 Jahren angesetzt. Wenn Eure Kids jedoch Abenteuer, Spannung und Aufregung gut verkraften, so können sie es auch eher lesen oder vorgelesen bekommen. Die Sätze sind klar und einfach geschrieben, lassen sich also leicht verstehen. Die Buchstaben sind extra größer, sodass auch Anfänger keine großen Schwierigkeiten haben sollten. Ich würde es für Selbstleser jedoch mit dem vom Verlag angegeben Lesealter halten.

Zwischendrin wird es ein wenig gruselig, weil sie düsteren Kreaturen entfliehen müssen und es wird zwischendrin durchaus brenzlig für die Freunde. Es überleben jedoch alle und sie kommen mit heiler Haut davon.

Hier kann man noch hervorheben, dass es darum geht, Ellas Großvater zu finden, der schon mehrere Jahre als Verschollen gilt. Um ihn zu finden, begeben sich die Kinder in große Gefahr. Sie finden ihn auch, allerdings muss er zurückbleiben, denn er ist durch einen Zauber an einen Ort gebunden. Es wird im dritten Band vermutlich darum gehen, ebendiesen zu lösen.

Wie immer empfehle ich, dass Ihr das Buch mit eurem Kind gemeinsam, oder vielleicht zuerst selbst lest, um abschätzen zu können, ob es zu ihm passt.

Über den Autor

1982 in Landau in der Pfalz geboren, studierte Andreas Suchanek Informatik, doch sein Herz schlug schon immer für Bücher. Also begann er zu schreiben. Seine Bücher wurden unter anderem mit dem Deutschen Phantastik Preis und dem Lovelybooks Lesepreis ausgezeichnet. „Flüsterwald“ ist sein erstes Buch für Kinder.

Teile diesen Beitrag

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen ...

GWYNNY (Teja)

Buchverrückte mit tiefer Leidenschaft für das geschriebene Wort.

Folge Mir

Nachwuchsblogger

Fabians Lesezauber

Hier lest Ihr kurze Bewertungen, geschrieben von meinem Sohn Fabian! Er ist 9 Jahre alt und liebt Geschichten genauso wie ich. Und da ich nicht alle Kinderbücher mitlesen kann, unterstützt er mich bei der Blogarbeit. ♥

ICH LESE GERADE

5%

ICH BIN DABEI – VERLAGE UND AUTOREN

Previous
Next

RUND UMS BUCH – UNBEZAHLTE WERBUNG

Previous
Next