Angel‘s Soul I: Fluch der Offenbarung – C.M. Cris

„Ich wusste, dass du vernünftig bist. Ich habe es schon immer bevorzugt, durch die Tür zu gehen statt auf einem Silbertablett drapiert präsentiert zu werden.“

Aus Angel’s Soul I: Der Fluch der Offenbarung von C. M. Cris

Fakten1

Das Buch Angel’s Soul I: Der Fluch der Offenbarung von C. M. Cris ist erstmals im November 2022 erschienen. Es handelt sich um den ersten Band einer Dilogie. Dennoch handelt es sich um eine in sich abgeschlossene Liebesgeschichte. Das Buch ist als E-Book und Taschenbuch erhältlich.

Kurzmeinung1

Schöne Romantasy mit spritzigen Wortgefechten, Humor und dem gewissen Prickeln ab und an.

Klappentext1

Ein Monster, das aus der Vergangenheit erwacht. Eine Frau, die ihrer Bestimmung entkommen will. Und ein eiskalter Engelsfürst, der beides verhindern muss.
Mayana hasst Engel. Einst fügte ein solches Wesen ihrer Familie großes Leid zu. Seitdem besteht ihr Lebenssinn darin, sich von den Unsterblichen fernzuhalten und ihre Familie vor ihnen zu beschützen.
Doch als Micael ihren Weg kreuzt, gerät dieses Ziel in Gefahr. Denn der gefährlich anziehende und mächtigste aller Engelsfürsten spielt nach seinen eigenen Regeln und will Mayana zu seiner Spielfigur machen.
Der Einsatz: Ihre Freiheit.
Schade, dass ihr niemand gesagt hat, dass kämpfen allein nicht immer genügt. Gefangen zwischen Anziehung und Hass erkennt sie bald, dass sie Micael’s Spiel nur gewinnen kann, wenn sie ihr Herz opfert. Doch ist sie wirklich bereit dazu?

Schreibstil1

Eine rundum angenehme Story, die mit humorvollen Wortgefechten, einer Prise Brutalität und prickelnden Szenen dann und wann aufwartet. Letztere haben mich zwar unvorbereitet getroffen, waren aber weder überaus aufdringlich noch zu häufig. Allerdings finde ich, dass die Story sie nicht zwangsläufig gebraucht hätte, sie hätte sie im Grunde nicht nötig gehabt. Das ist aber kein wirklicher Kritikpunkt.

Mir haben die beiden Protagonisten Spaß gemacht, wie sie aneinander wachsen. Zu Beginn habe ich mich an Micaels Art gestört, doch das hat sich verwachsen. Mein Augenmerk hat sich viel mehr auf die Spannung gelegt, die sich mehr und mehr aufgebaut hat.

Der ewige Kampf zwischen Gut und Böse kann zwar nicht neu erfunden, dafür aber eigen definiert werden. Genau das hat C. M. Cris getan – und ich finde, das ist ihm gut gelungen.

Was ich richtig klasse fand, war die Beschreibungen der Umgebung, der Kreaturen. Durch die lebendige Atmosphäre wurden die einzelnen Geschehnisse gekonnt in Szene gesetzt.

Fazit1

Schöne Romantasy mit Spannung, Herz und Humor. Insgesamt habe ich mich gut unterhalten gefühlt.

Bewertung1

©Teja Ciolczyk, 12.03.2023

4Star
Buchempfehlung

Ihr sucht mehr Bücher mit Engeln, ähnlich Angel‘s Soul I: Fluch der Offenbarung von C.M. Cris
Dann ist dieses hier vielleicht genau richtig für Euch:

Crescent City I: Wenn das Dunkel erwacht von Sarah J. Maas

Um zu meiner Rezension zu diesem Buch zu kommen, klickt auf das Bild.

Teile diesen Beitrag

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen ...

GWYNNY (Teja)

Buchverrückte mit tiefer Leidenschaft für das geschriebene Wort.

Folge Mir

Nachwuchsblogger

Fabians Lesezauber

Hier lest Ihr kurze Bewertungen, geschrieben von meinem Sohn Fabian! Er ist 9 Jahre alt und liebt Geschichten genauso wie ich. Und da ich nicht alle Kinderbücher mitlesen kann, unterstützt er mich bei der Blogarbeit. ♥

ICH LESE GERADE

39%

ICH BIN DABEI – VERLAGE UND AUTOREN

Previous slide
Next slide

RUND UMS BUCH – UNBEZAHLTE WERBUNG

Previous slide
Next slide