ACHTUNG – Bei dieser Rezension werden alle drei Bände behandelt!!


als ich früher den Regen fallen sah,
vom Himmel so weit und hoch,
da dachte ich, dass er nach Salbei roch,
meinem Lieblingsduft fern und nah,
ich erklomm das Plateau, um ihn kommen zu sehen,
die Geschenke, die diesmal er brachte,
doch nicht blau war der Regen, nicht sachte,
schwarz war er
und brachte
das Nichts
Aus Cassia & Ky, Band 1: Die Auswahl

Ich schuf eine Karte für jeden Tod
Für alles Ach und Weh
Meine Welt war düster nur und rot
Und nirgendwo mehr Schnee
Aus Cassia & Ky, Band 2: Die Flucht

Dich hab ich nicht erreicht –
Doch nähert Tag für Tag
Sich Dir mein Fuß.
Drei Flüsse noch und ein Berg
Ich überqueren muss.
Noch eine Wüste, noch ein Meer,
Die Reise aber zähl ich nicht,
Wenn ich dann vor Dir steh.
Aus Cassia & Ky, Band 3: Die Ankunft


 

Die Trilogie “Cassia & Ky” von Ally Condie aus den Fischer Verlagen (FJB).
Sie beinhaltet die folgenden Titel:
“Die Auswahl”, Band 1 – “Die Flucht”, Band 2 – “Die Ankunft”, Band 3.
Sie sind von 2012 bis 2013 erschienen und in allen Formaten erhältlich.

 

Intensiv, emotional und wortgewaltig. Eine Geschichte, die Herz und Seele berührt, zum Nachdenken bringt. Für mich ein absolutes Highlight!

 

Band 1:
Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?
Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.
Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?

Band 2
Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.
Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.
Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

Band 3
Wenn jemand stirbt, den du liebst – würdest du den retten, der ihn getötet hat?
Stell dir vor, du konntest fliehen – vor dem System, das dir befohlen hat, wie du leben und wen du lieben sollst. Unter Lebensgefahr hast du deine Liebe wiedergefunden – eine Liebe, die das System töten wollte.
Jetzt willst du das System besiegen, doch dafür musst du zurück. Zurück in dein altes Leben. Zurück zu einem Geheimnis, das tief in dir verborgen ist.
Es wird alles verändern.
Dein Leben.
Deine Liebe.

 

Intensiv – das ist das erste Wort, welches mir zu dieser Trilogie einfällt.

Um ehrlich zu sein, habe zwischendurch gar keine Rezension schreiben können. Ich wollte schlicht wissen, wie es weiter geht. Diese Geschichte reißt ein Loch ins Herz und bettet sich darin ein. Ally Condie schreibt so tief und emotional, schön und zerstörerisch. Sie hat einen wundervollen Weg gefunden, ihre Geschichte zu erzählen. Sie schreibt malerisch, geschwungen und klingend. Auf ihre ganz eigene Weise.

Man könnte das Ganze nun einfach als Liebesgeschichte abtun, aber das würde der Story um Cassia, Ky, und Xander nicht gerecht werden. Diese Dystopie ist sicher fiktiv – und doch könnte sie in ihren Details, ihrer Grausamkeit der Menschheit so geschehen. Es ist fast traurig zu lesen, wie gekonnt die Autorin unsere Gesellschaft in diese Geschichte hineinkonstruiert hat.

Doch konnte mich auch diese besondere Bindung zwischen Cassia und Ky gefangen nehmen. Sie ist so poetisch und wundervoll. Weder übertrieben noch unmöglich.

Es war spannend – meine armen Nerven. Und doch war da immer diese ausgeglichene Ruhe, welche mich direkt an die Seite der Protagonisten katapultierte. Es ist diese ganz bestimmte Atmosphäre, die Ally Condie da mit Worten gezeichnet hat.

Die Geschichte zupft an meinen Gedanken, begleitet mich durch den Tag und wird wohl noch eine Weile an meiner Seite bleiben. Diese Trilogie hat mein Herz im Sturm erobert und lässt mich in einer Stimmung zurück, die ich nicht recht in Worte fassen kann. Wie gerne würde ich mehr solcher Geschichten lesen. Tiefgehend, gewaltig, aufwühlend, genial.

Obwohl das Lied erst kürzlich herausgekommen ist, habe ich es zu dieser Geschichte in meinem Kopf: “High Hopes” von Panic At The Disco – mein Lieblingslied dieser Tage. So wird diese Trilogie zu etwas Besonderem, denn nur selten habe ich zu einem Buch auch ein Lied im Kopf, dafür muss es mir richtig unter die Haut gehen …

 

Diese Trilogie hat mich gefesselt, mehr noch – sie hat mich berührt. Wunderschön, poetisch, gewaltig und emotional zeigt die Autorin, was aus unserer Gesellschaft werden kann. Eine Liebesgeschichte, die ergreifend und aufwühlend ist. Mit Sicherheit werde ich von dieser Autorin weitere Werke lesen!

 

©Teja Ciolczyk, 10.10.2018
Höchstwertung!


 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu