*Werbung*

 

Der Wichteltrupp zieht wieder los
haltet Euch fest, es wird famos!

Nach alter Wichteltruppmanier
viele Gewinne gibt es hier.

Die Tür macht auf, die Tor macht weit,
Es ist Nikolaus-Wichtel-Zeit!

©Teja Ciolczyk

Alle Jahre wieder freue ich mich Teil dieser schönen Aktion sein zu dürfen, welche die liebe Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen gemeinsam mit einem tollen Bloggerteam auf die Beine stellt. Seit 2014 macht Sie sich nun schon diese Arbeit. Dafür hat sie in jedem Fall meinen Respekt (da steckt ne Menge Arbeit dahinter). Und ich weiß, dass sie das für Euch Leser, Blogger und Autoren wahnsinnig gern und mit viel Herzblut tut. Das wollte ich nur mal erwähnt haben ♥.

Und was gibt es bei der Freude Schöneres, als sie mit jemandem zu teilen? Gerade in der Adventszeit 😉 Darum freue ich mich ganz besonders, Euch heute bei mir willkommen zu heißen. Es gibt jede Menge grandioser Gewinne, die Euch mit etwas Glück die Vorweihnachtszeit versüßen!

Natürlich haben wir für Euren Überblick auch wieder eine Veranstaltung bei Facebook erstellt, die findet Ihr hier *klick*

Doch es gibt Menschen, ohne die wir das alles gar nicht möglich machen könnten.

We proudly present: Die Sponsoren

Julia Drosten, Mario Steinmetz, Nica Stevens, Anna Fischer, Kristin Ullmann, Mara Lang, Subina Giuletti, Bianca Heidelberg,
Mirjam H. Hüberli, Brienne Brahm, Daniela Kappel, Nina MacKay, Jeanette Lagal, Jessica Winter, Ella Yunis, Lily Konrad, Sarah J. Brooks,
Christina Willemse, Maria Krüger, Philina Hain, Katharina Münz, J.M. Ash, fabulino, Antonia Gründer- Freytag, Jörg Piesker, Anja Bagus, Frauke Besteman, Jennifer Alice Jager, Ute Jäckle, Sandra Binder, Sabine Schulter, Eva von Kalm, Seleni Black, Katrin Berger,
Markus Geier, Izabelle Jardin, Farina de Waard, Jörg Fuchs Alameda, Kathrin Wandres, Raywen White, Barbara Schinko, J.K. Bloom,
Lea McMoon
, A.C. LoClair, Kim Roberts, Erik Kellen, Anna-Sophie Caspar, Nicky P. Kiesow, Felicity Green, Melissa David,
Natascha Birovljev, Jenny Völker, Melanie Reichert, Nadine Stenglein, Jeanette Peters, Vanessa Carduie, Heike Bicher- Seidel,
Amy Erin Thyndal, Esther Barvar, Christine Weber, Marina Ocean, Sonja Röhm-Reimann, Tommy Herzsprung, Inka Loreen Minden,
Frida Luise Sommerkorn, Steffen Zöhl, Gloria Trutnau, Sandra Pulletz

Verlage
Droemer Knaur, Loewe Verlag, Carlsen Verlag, Bastei Lübbe, Piper Verlag, EMF Verlag ,Gedankenreich Verlag, Hybrid Verlag,
Shadodex- Verlag der Schatten, Weltbild, cbj, Thienemann-Esslinger Verlag, Red Bug Books, Argon Verlag

 

 


 

Hier jetzt erst einmal die Teilnehmer der Tour,
damit Ihr auch wisst, wo ihr stöbern könnt:

Sa. 30.11.22019 – BEREITS BEENDET
Stefanie von Bella’s Wonderworld

So. 01.12.2019 – BEREITS BEENDET
Katharina von Booksline

Mo. 02.12.2019
Teja von Gwynny’s Lesezauber

Di. 03.12.2019
Charleen von Charleen’s Traumbibliothek

Mi. 04.12.2019
Ann-Sophie von Reading is like taking a journey

Do. 05.12.2019
Bianca von Bibilotta

Fr. 06.12.2019
Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen


 

D I E   G E W I N N E

♥♥♥ P R I N T S ♥♥♥

 

Gewinnt 1 Buchbox – Pfad des Schicksals – Brienne Brahm
Freundlich zur Verfügung gestellt von Brienne Brahm

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext
Als Iray erfährt, dass das Orakel für ihn vorsieht, die geliebten Waldlande zu verlassen, gerät seine perfekte Welt ins Wanken. Die Weissagung verrät ihm weder, wohin sein Weg führt, noch was seine Aufgabe ist. Dennoch macht er sich mit seiner gefiederten Gefährtin Vorona auf, das erste Portal zu durchqueren. Auf seinem Weg begegnet er nicht nur magischen Geheimnissen, sondern auch sich Selbst. Doch die Augen des Bösen blicken eifersüchtig auf ihn herab und dessen eiskalter Hauch heftet sich an seine Fersen. Ein Wettlauf um Leben und Tod beginnt.

Über die Autorin:
Brienne Brahm, Jahrgang 1980, lebt mit ihrer Familie in Schleswig-Holstein. Die Betreuerin und Motopädagogin für Senioren und Menschen mit Behinderung, liebt an ihrem Beruf besonders die Kreativität, welche ihr die Arbeit täglich abverlangt. Sie selbst beschreibt sich als „Schachtelsüchtig“ und als Sammlerin von schönen Dingen. Schon immer fasziniert vom scheinbar Unmöglichen schafft sie eine neue Welt, mit ganz eigenen Gesetzen. Zu ihren literarischen Vorbildern gehören Thomas Finn, J.R.R. Tolkien, Joanne K. Rowling und Wolfgang Hohlbein.

Homepage


 

Gewinnt Print – 1x Hells Abyss (Band 1 bis 3) – Mario Steinmetz
Freundlich zur Verfügung gestellt von Mario Steinmetz

 

Amazon-Link zu Band 1 *klick*
Amazon-Link zu Band 2 *klick*
Amazon-Link zu Band 3 *klick*

Klappentext Band 1:
ucy ist der neue Star der New Yorker Undergroundszene. Sie ist jung, schön und verdammt tough. Nach einem Auftritt ihrer Band “Hell’s Abyss” ändert sich jedoch alles. Rätselhafte Blackouts stoßen sie in einen Strudel voller Wahnsinn, Blut und Gewalt, aus dem es kein Entrinnen gibt. Andrew Eldritch wird auf die augenscheinliche Mordserie angesetzt, der jedoch schnell in Gewissenskonflikte gerät, da Lucy seiner Meinung nach durch ihr Auftreten und Aussehen einfach nur unschuldig sein kann. Schnell wird auch ihm klar, dass hinter den Morden ein etwas anderer – um nicht zu sagen: ein weitaus größerer – Plan steckt, der mehr als nur das Töten von Menschen beinhaltet.

Klappentext Band 2:
Die Band “Hell’s Abyss” plant nach intensiven Erfolgen in der Heimat ihre erste Europatour. Was augenscheinlich wie das böse Image der Band wirken soll, scheint sich jedoch mehr und mehr zu des Pudels wahrem Kern zu entwickeln. Die hohen Mächte aus Himmel und Hölle bereiten sich auf ein neues Gefecht vor, bei dem auch Abaddon, der Engel des Abgrunds eine wichtige Rolle einnehmen soll. Oder verfolgt er etwa eigene Ziele? Aus Lucys Hilflosigkeit in Anbetracht des Einflusses, unter dem sie steht, wird schnell ein Kampf um die eigene Wahrnehmung. Von ihren Entscheidungen hängt nicht nur ihr Leben oder das der Bandmitglieder ab – ihre Entscheidungen könnten für alle Menschen ernstzunehmende Folgen haben.

Klappentext Band 3:
ie Band “Hell’s Abyss” tritt mit neuer Besetzung weiter auf. Andrew unterstützt seine Angebetete Lucy bei jeder sich bietenden Gelegenheit, hilft ihr dabei, sowohl bei den Konzerten in Form zu sein, als auch ihre dämonische Seite zu füttern – und die speist am liebsten frisch. Obwohl die Band noch immer aktiv ist, wird Lucy verfolgt. Ihre Mutter, Lilith, Abaddon – sie alle jagen sie, denn der Untergang der Welt steht bevor. Das Armageddon erfüllt sich in manigfaltiger Weise, findet seinen Showdown in Har Megiddo und gewährt jedem Leser Einblicke in die Hölle, die ihre Pforten öffnet, um die Prophezeiungen vom infernalen Weltuntergang Wirklichkeit werden zu lassen.

Über den Autor:
M.H.Steinmetz, Jahrgang 1965, lebt und arbeitet in Rheinland-Pfalz, wo er neben dem Schreiben mittelalterliches Reenactment betreibt, mit dem Messer fechtet und endzeitlich Rollenspielt. Man munkelt, dass seine zombiehaft-dämonische Inspiration einer Seance entspringt, bei der er einem Succubus begegnete, sein Faible für Backwoodstorys hingegen in den endlosen Weiten der Plains geboren wurde. Seine düsteren und oft blutigen Geschichten findet ihr bei verschiedenen Verlagen und in diversen Anthologien. 2018 veröffentlichten er und Faye Hell als Herausgeber die Anthologie GHOST STORIES OF FLESH AND BLOOD.

Romane:
– TOTES LAND 1-3 – Dystopische Zombie-Reihe (Mantikore Verlag)
– TOTES LAND – RAVAGE – der Zombiewahnsinn geht weiter (Redrum Verlag)
– REDNECKS – Sicario meets Sons of Anarchy – (Redrum Verlag, gemeinsam mit Faye Hell)
– DREIZEHN – Dämonischer Besessenheits-Horror (Amazon KDP, Neuveröffentlichung)

Interaktive Romane:
– TOTES LAND – DEATH ASYLUM – Zombie Spielbuch (Mantikore Verlag)

Kurzgeschichten:
– LOUISE in der Anthologie AUF FREMDEN PFADEN (Edition Roter Drache)
– SO FINSTER DER WALD in der Anthologie FARK TREK
– DER GRAL in der Anthologie BOSCHS VERMÄCHTNIS (Edition Roter Drache)
– DIE NADEL in der Anthologie BLUTROTER STAHL (Mantikore Verlag)
– STRIPPERS FROM HELL in der Anthologie Fleisch 6 (Eldur Verlag)
– WICKED GAME in der Anthologie GHOST STORIES OF FLESH AND BLOOD

Geplante Neuveröffentlichungen:
– DEAD MANS HAND – Siebziger Psychodelic meets Darkwestern
– THE WILD HUNT – Louisiana Backwood Swamp Horror
– HELLS ABYSS 1-3 – Dämonischer Horror um eine Goth-Band
– BLUTROT – Böse Märchen, gemeinsam mit Anja Hansen
– BITTERSÜß – Erotische Märchen, gemeinsam mit Anja Hansen

Homepage


 

Gewinnt 1 Print – Deck 3: Blutige See – Jörg Piesker
Freundlich zur Verfügung gestellt von Jörg Piesker

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
eine Härte machte ihn zum reichsten Reeder der Welt – seine Liebe zu einem Bettler.
Alexander Drakos, einst reichster Reeder der Welt, spürt die Laste der Jahre; die Geschäfte laufen schlecht, er misstraut seiner jungen Frau Christina und die internationale Presse stürzt sich auf eine Reihe von Mordanschlägen und vermisster Passagiere auf seinen Kreuzfahrtschiffen. Hat es jemand darauf abgesehen, ihn zu ruinieren? Drakos weiß: Will er nicht alles verlieren, muss er einen ersten Schritt machen. Und bucht selbst inkognito eine Kreuzfahrt auf der “Harmony”. Eine Reise, die ihn direkt in ein mörderisches Komplott führt …

Über den Autor:
… den Menschen

Die Leidenschaft.
„Die Bücher von Erich Kästner, Karl May und Jules Verne übten sofort ihre Magie auf mich aus, als ich sie damals mit meinen kleinen Fingern berührte. Als ich dann lesen konnte kamen viele Autoren hinzu und sehr früh entstand mein innigster Wunsch, zu schreiben.Mit Worten ganze Welten erschaffen, diese Faszination ließ mich nie wieder los.

Die Vernunft.
Auf dringendes Anraten erlernte ich zunächst einen „anständigen“ Beruf, dann stand das Studium der Philosophie und der Publizistik auf der Agenda.

Das schöne Ereignis.
Im Sommer 1981 änderte ein unvorhergesehenes Ereignis meinen Plan. Meine Frau und ich befanden uns auf der Rückreise mit dem Auto aus Italien. „Da, ein Storch.“ Wir sahen uns an, lachten, denn das war doch alberner Aberglaube. Da waren wir uns sicher. Zumal wir seit zwei Jahren verheiratet waren und Kinder sich wohl bei uns nicht einstellten, versicherten wir uns mehrfach. 1982 wurde unser Sohn geboren und sofort habe ich eine Anstellung angenommen. Wunderbare Familienjahre mit Kind und Hund lagen vor uns.

Die Routine.
Das Schreiben versank in meinen Gedanken und in Schubladen. „Keine Prosa bitte“, musste ich mir immer wieder sagen lassen, wenn es um Geschäftsberichte ging.

Noch ein schönes Ereignis.
1990 bekamen wir eine wunderbare Tochter. Unser Glück war vollkommen und so rauschte das Leben voran.

Zack, waren wir 50+ und oft habe ich sehnsüchtig daran gedacht, wie wohl alles geworden wäre, wenn ich meinen Lebensplan damals verwirklicht hätte. Aber um nichts in der Welt würde ich diese großartige Zeit hergeben wollen. Es gibt nichts schöneres, als Familie.

Phase 2.
Die zweite Lebensphase brach an, die Kinder waren aus dem Haus, beruflich hatte ich vieles erreicht und nun war ohne die Kinder im Haus viel Zeit vorhanden. Wir unternahmen Reisen, ich begann wieder zu schreiben. Die Seiten flossen mir einfach so aus der Feder und ich spürte zum zweiten Mal im Leben, was meine Passion ist.

Ein befreundeter Verlagsleiter begleitete mich bei meinen Texten, gab mir wichtige Hilfen, ich lernte die Gesetze der Dramaturgie, las, schrieb, war glücklich. Was sollte ich nun machen mit dem Geschriebenen? Einem Verlag anschließen mochte ich mich nicht, noch bin ich in Lohn und Arbeit und kann nur nebenher schreiben. Das Selfpublishing von Amazon war schon in vollem Gange, eine ganze Reihe toller Autoren, wie B. C. Schiller machten von sich reden. Ich veröffentlichte „Die Entführung“, die sofort großen, positiven Zuspruch erfuhr – ich wusste, dass ich angekommen war.“

„Die Entführung“ wurde im März 2019 mit neuem Cover und überarbeitetem Text neu veröffentlicht.

Der zweite Teil „Deck 3 – Blutige See“ führt die Cynthia von Katz Reihe in eine neue Form, die des Thrillers.

“Mystery” eröffnet die Buchreihe um schaurig schöne Abenteuer an deren Ende stets ein Happy End steht.

Homepage


Gewinnt 1 Print – Schnittergarn: Die Anthologie des Todes
Freundlich zur Verfügung gestellt von Jörg Fuchs Alameda

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Der Leseratten Verlag spezialisiert sich immer mehr auf Anthologien mit lustiger Fantastik. Nun ist der Schnitter, Gevatter Tod, der Sensenmann die Hauptfigur von 22 Geschichten, die von Autorinnen und Autoren aus dem deutschsprachigen Raum erschaffen worden. Mit Stories rund um den Mann mit der Sense soll der Alltag und das Leben der Figur einmal näher beleuchtet werden, die von vielen einfach nur verkannt wird. Denn der Tod ist irgendwie auch nur einer, der seinen Job zu machen hat.

Über den Autor:
Jörg Fuchs Alameda wurde 1977 als »Kowelenzer Schängelche« geboren, wuchs als »ächter Mayner Jung« auf und lebt nun mit Frau, Tochter, Sohn und drei verfressenen Katern in der Nähe von Gelnhausen. Meistens forscht er in den unendlichen Weiten der katalytisch bedingten Stoffumwandlungen. Doch dann und wann, wenn des Rätsels Lösung nicht mit Logik zu erklären ist, verlässt er das Labor, um sich der Phantastik hinzugeben. Denn eines hat er in zwei Jahrzehnten als Entwickler von Edelmetallkatalysatoren gelernt: »Wenn Fantasie der Wissenschaft auf die Sprünge hilft, wird bald Unmögliches passieren und uns staunen lassen!« Mit der Vulkaneifel im Blut, dem Spessart im Herzen und einer ergonomisch geformten Tastatur auf dem Schoß, schreibt er seit 2016 wundersame Geschichten für Jugendliche und Erwachsene. So ritt er bereits auf Einhörnern und Arinorossen, tauchte im See der Erkenntnis nach Erinnerungen, zähmte Bruteus den Zerquetscher, bestritt die härtesten Spiele der Sieben-Welten-Gemeinschaft, kämpfte gegen gedankenlesende Aliens, revolutionierte das Totenreich des hessischen Sensenmannes, sprach mit Katzen, Meerschweinchen und Vögeln, begegnete einem göttlichen Fernsehjunkie, flog als Phönix bis ans Ende des 18. Jahrhunderts, begleitete die exorbitante Amazone Gaga auf ihrer Nahrungssuche, schickte die schrulligsten Superhelden aller Zeiten in ihre letzte Schlacht, wird 2020 eine Expedition zum Unheiligen Gral anführen und mit seinem Kumpel Günther Kienle die schrägste Weltraumkneipe der Galaxis, das Waypoint FiftyNine, eröffnen. Seine erste Veröffentlichung war »Doktor Zorn und der edle Ed« in der Anthologie »The U-Files – Die Einhorn Akten«, die 2018 den »Deutschen Phantastik Preis« in der Kategorie »Beste deutschsprachige Anthologie/Kurzgeschichtensammlung« gewonnen hat.

Homepage


 

Gewinnt 1 Print – Voodoo Kind – Markus Geier
Freundlich zur Verfügung gestellt von Markus Geier

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
hris ist gerade 15 und lebt in sehr schwierigen Familien Verhältnissen, denn seine Eltern sind beide gewalttätig. Doch nicht nur das, seit sie ihren Job geschmissen haben, steigt die Erniedrigung und die Pein ins unermessliche. Um alle dem zu entkommen und seine Zwillingsschwester Marlene zu retten, erlernt er Voodoo. Alles scheint wieder gut zu werden, doch dann läuft das ganze etwas aus dem Ruder und der Voodoo Zauber ist nicht mehr zu Bremsen Marc ist 18 und auch er fühlt sich nicht mehr wohl in seiner Familie, seitdem seine Schwester auf die Welt kam, weshalb er letztendlich zu drastischen Mitteln greift. Nachdem sie sich an einem Besonderen Ort treffen, beschließen die zwei etwas gegen ihr gemeinsames Schicksal zu unternehmen…

Über den Autor:
Hi! Ich bin Markus und wurde am 19.08.1996 geboren. Folglich bin ich 22 Jahre jung. Meine Freizeit verbringe ich damit Sport zu treiben, neue Orte zu erkunden, Freunde zu treffen oder etwas mit meiner Freundin zu unternehmen. Abends nehme ich mir gerne ein Buch in die Hand. Horror, wer hätte das gedacht? Zugegeben, hin und wieder bin ich auch ein kleiner Serienjunkie und verbringe den ganzen Abend damit ein paar Folgen zu schauen. Außerdem war ich in meiner Jugend ein Mitglied der Jugendfeuerwehr, von wo ich dann in die aktive Feuerwehr übergegangen bin. Leider habe ich für dieses Hobby momentan zu wenig Zeit. Aber natürlich ist mein größtes Hobby das Schreiben. Bereits 2010 habe ich die ein oder andere Geschichte begonnen, jedoch immer wieder verworfen und nicht weiter geschrieben. Mal fehlte die Motivation, mal fand ich die Idee nicht mehr gut. Erst 2014 habe ich dann letztendlich eine Kurzgeschichte (Kellerkind) zu Ende gebracht und nach gutem Zureden von Freunden auf Wattpad veröffentlicht . Der kleine Autor in mir war nun komplett geboren. Es folgten einige weitere Werke. Außerdem habe ich es geschafft drei meiner Geschichten als Selbstverleger zu veröffentlichen, eine davon als eBook, die anderen beiden als eBook und Print. 1996 – 2007: In einem Dorf aufgewachsen, habe ich dort auch die Grundschule besucht, bevor es dann in die nächste Stadt auf die weiterführende Schule, ein Gymnasium, ging. 2007 – 2016: Am Albert Einstein Gymnasium in Frankenthal gedeihte ich prächtig und eignete mir einiges an Wissen an, während ich in meiner Freizeit Leichtathletik machte und ein Teil der Jugendfeuerwehr war. Auch an einem Tanzkurs kam ich nicht vorbei. Nach 13 Jahren Schule und einigen Wochen Lernen hielt ich endlich mein Abiturzeugnis in der Hand. Die Note? 2,5. Doch der Schnitt war zum diesem Zeitpunkt schon nicht mehr ganz so wichtig. Schließlich hatte ich mein Duales Studium für angewandte Informatik schon in der Tasche. 2015: Pünktlich zu meinem Geburtstag habe ein eBook Veröffentlicht (Der Dämon in mir) 2016 – heute: Das Duale Studium sollte eine neue Etappe meines Leben werden und mittlerweile bin ich im sechsten Semester. 2018: Nach vielen Nachfragen und noch einiger Arbeit, habe ich es gewagt auch “Voodoo Kind” als eBook zu veröffentlichen, aber nicht nur das, dieses Mal ist es auch als gedrucktes Buch erhältlich. 2019: Etwas mehr als ein Jahr nach der Veröffentlichung von Voodoo Kind, hat es auch der zweite Teil der Reihe “Das Mädchen aus den Wäldern” in den Verkauf geschafft.

Facebook


Gewinnt 1 Print – Die Honigprinzessin – Julia Drosten
Freundlich zur Verfügung gestellt von Julia Drosten

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Wenn die Biene aus unserer Welt verschwindet…
Ein Liebesroman mit Tiefgang

Als Alina beim Inline-Skaten mit einem Doppelgänger von George Clooney zusammenstößt, ahnt sie nicht, dass der Unfall ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. Plötzlich muss die erfolgreiche Marketingmanagerin zehn stechlustige Bienenvölker versorgen. Doch Sven, der gut aussehende Sohn des Unfallopfers, argwöhnt dass sie seinen Vater ködern will. Doch dann verenden die Bienen unter ungeklärten Umständen und Sven und Alina müssen gemeinsam gegen einen mächtigen Feind kämpfen.

Über die Autorin:
Horst und Julia Drosten leben im Münsterland und hatten schon immer den Wunsch, Bücher zu schreiben. Fast genauso viel Spaß macht ihnen die Recherche. Sie flogen schon zusammen in einem alten Doppeldecker oder ließen sich von einer Kosmetikerin verwöhnen. Für “Die Honigprinzessin” absolvierten sie einen Imkerkurs, für “Die schwarze Taube von Siwa” folgten sie in Ägypten den Spuren der alten Pharaonen und für “Die Elefantenhüterin” besuchten sie u. a. wilde Elefanten auf Sri Lanka. Julia Drosten schreibt bevorzugt historische Romane. Mit “Die Honigprinzessin” haben sie das erste Mal einen Gegenwartsroman geschrieben.

Bisher erschien von Julia Drosten:
Der Duft von Zimtblüten (früher: Mit dem Wind Kurs Paradies) (2019)
Das Mädchen mit der goldenen Schere (2017)
Die Elefantenhüterin (2016)
Die schwarze Taube von Siwa (2015)
Die Honigprinzessin (2014)
Die Löwin von Mogador (2013)
Die Seidenrose (2011)
Das Revuemädchen (2009)
The Lioness of Morocco (2017)
The Elephant Keeper’s Daughter (2018)
The Girl with the golden Scissors (2020)

Homepage


Gewinnt 1 Print – Race: Liebe auf der Überholspur – J. M. Ash
Freundlich zur Verfügung gestellt von J. M. Ash

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Dylan Preece ist begnadeter Gitarrist und NASCAR-Star, durch dessen Adern Benzin fließt. Vor der Kamera spielt er seine Rolle perfekt, mimt den bösen Kerl und genießt jeden Tag, als wäre es sein letzter. Doch plötzlich muss er sich sein Zuhause mit einer Frau teilen, die seine perfekt inszenierte Welt gehörig auf den Kopf stellt. Wenn er bisher dachte, dass er der schnellste Rennfahrer sei, hat er sich gewaltig getäuscht. Im Vergleich zu Sunny, der Frau mit dem komischsten Namen aller Zeiten, ist jede Rennstrecke ein Spaziergang.

Über die Autorin:
Ich bin J. M. Ash, und mit etwas Glück höre ich sogar auf diesen Namen, denn eigentlich ist das nur mein Pseudonym. Da mich also noch nicht sehr viele Menschen so angesprochen haben, stehe ich oft da und blicke etwas irritiert drein, weil ich nicht sicher bin, ob ich damit gemeint war. 🙂 Geboren wurde ich in den Achtzigern irgendwo in Sachsen, wo ich bis heute auch lebe – zusammen mit meinem Sohn, unserem Hund und unserer Katze. Mir wurde gesagt, dass ich ein sarkastischer Morgenmuffel bin und erst auf die Menschheit losgelassen werden kann, wenn ich meinen heißgeliebten Kaffee bekommen habe. Es könnte tatsächlich etwas dran sein. 😀 Im Dezember 2017 habe ich den großen Schritt gewagt, meinen Debütroman zu veröffentlichen. Ursprünglich war ich mir nicht sicher, ob das wirklich etwas wird, denn ich will nicht für den Durchschnittsleser schreiben, sondern ausschließlich vom Herzen. Aus diesem Grund bin ich auch als Selfpublisher unterwegs, denn ich möchte meine Geschichten erzählen und nicht die der anderen. Ich würde meine Geschichten in die Spalte der Liebesromane schieben. Gespickt mit ein bisschen Erotik kann sogar der junggebliebene Erwachsene sie lesen. Die Leben der Protas sind meist sehr echt, denn Märchen erzählen liegt mir nicht. Unsere Herzen sind hinterhältige und brutale Dinger, die uns weiß Gott oft genug in den Wahnsinn treiben. Wieso also nicht bei der Wahrheit bleiben? Blumen kann jeder Drumherum binden. Ich möchte Geschichten erzählen, die man selbst vielleicht schon mal erlebt hat – oder so ähnlich empfunden hat. Manchmal kann es ganz einfach sein und dann wieder unglaublich schwer und verzwickt. Ich bin mir dessen bewusst, dass nicht jeder realitätsnahe Storys mag. Viele lesen, um dem Alltag zu entfliehen. Doch ich denke, dass man das auch mit solchen Geschichten tun kann, wie ich sie schreibe.

Homepage


Gewinnt 1 Print – Die Lüge von Amergin Manor – Antonia Gründer Freytag
Freundlich zur Verfügung gestellt von Antonia Gründer Freytag

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
To seek the truth – Die Wahrheit suchenWer dem Wappenspruch der irischen McSheas befolgt, lebt gefährlich. Als Jolanda von ihrem totgeglaubten Vater ein Herrenhaus erbt, ist sie außer sich. Wieso hat ihre Mutter nie von ihrem irischen Vater gesprochen? Kaum in Irland angekommen, häufen sich die mysteriösen Vorfälle. Wer will sie glauben lassen, dass der Geist der verstorbenen Lady Eliza keine andere Frau auf Amergin Manor duldet? Ist es der unnahbare Verwalter Farell, oder gar der charmante Künstler Jason? Jolanda will das nicht wahrhaben, vor allem, weil sie gerade dabei ist, ihr Herz in Irland zu verlieren… Aber wer versucht dann, sie in den Irrsinn zu treiben – oder gar in den Tod?

Über die Autorin:
Antonia Günder-Freytag, 1970 geboren, schreibt Thriller, Kriminalromane, historische Romane und Fantasy. Ihr Motto – Nichts ist tödlicher als Routine – ist Programm. Nach ihrem Debüt als Fantasy-Autorin, schrieb sie zunächst eine klassische fünfteilige Kriminalromanenreihe, die in München spielt. Da ihr Vater in Irland/Donegal lebte, lag es nahe, dort den Herrenhaus-Thriller Die Lüge von Amergin Manor spielen zu lassen. Sie arbeitet im Moment an der Fortsetzung, die noch dieses Jahr erscheint. Zudem können sich die Leser auf ein Mittelalterepos freuen. Sie lebt mit ihrer Familie, drei Minishettys und ihrem Hund in München, hasst Schubladen, liebt Gummibärchen und findet knarrende Treppenstufen herrlich.

Homepage


Gewinnt 1 Print – Funkenflug – Izabelle Jardin
Freundlich zur Verfügung gestellt von Izabelle Jardin

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Manchmal glühen die Funken der Vergangenheit im Feuer der Gegenwart weiter. Constantin ist die Liebe ihres Lebens. Daran hat Faye Duncan keinen Zweifel. Deshalb will die Journalistin ihren Freund auf dem Schloss seiner Ahnen heiraten. Aber Constantins Vater ist damit nicht einverstanden. Tradition verpflichtet und Faye genügt nicht seinem ausgeprägten Standesdünkel. Doch so leicht gibt die selbstbewusste Faye nicht auf. Als sie das alte, wunderschöne Gemälde der Urgroßmutter Constantins entdeckt, fängt sie an, fieberhaft zu recherchieren. Nach und nach taucht sie ein in ein Familiengeheimnis, das sie zurückführt ins viktorianische Zeitalter und in die Lebens- und Liebesgeschichte dieser faszinierenden Frau. Für Faye beginnt die Reise in eine Vergangenheit voller Tragik und Schicksalsschläge, an deren Anfang ein unglaubliches Ereignis steht: eine nicht standesgemäße Verlobung im August 1851 … und der Funke eines Feuerwerks, der mehr entfacht als bloße Leidenschaft.

Über die Autorin:
Izabelle Jardin studierte Sozial- und Politikwissenschaften in Oldenburg und Braunschweig. Sie lebt mit ihrer Familie in einem verschlafenen norddeutschen Dorf, ist Mutter zweier Söhne und verheiratet mit dem »idealen Mann«, der ihr jede Unterstützung beim Schreiben und Veröffentlichen ihrer Bücher gewährt. Der erste Roman der passionierten Reiterin und Pferdezüchterin erschien 2013 im Selfpublishing. Schnell wurden Verlage auf die Autorin aufmerksam. Neben erfolgreicher Zusammenarbeit mit verschiedenen namhaften Verlagen verfolgt Izabelle Jardin weiterhin auch den Weg des eigenverantwortlichen Publizierens. Mit dem romantischen SM-Roman »Unter die Haut« gelang ihr ein erster Top-30-Titel. Der Mix aus Liebesgeschichte und Krimi »Snow Angel« erreichte nur wenige Monate später auf Anhieb die Top 20 und erschien zum Winter 2015 neu verlegt im Buchhandel. Mit »Remember« startete Izabelle Jardin in den Bücherherbst 2014 und gelangte mit dem Roman auf Rang 2 der Kindle-Charts. Obwohl »Remember« noch nicht lange auf dem Markt war, konnte er sich im »Deutschen Leserpreis 2014« den 5. Platz in der Kategorie »Bestes E-Book Only« sichern. 2015 wurde der Titel bei Amazon Publishing neu verlegt, eroberte ein zweites Mal die Top 10 der Kindle-Bestsellerliste und erschien im Frühjahr 2016 in der englischen Übersetzung. Der Roman »Bernsteintränen« war das erste Buchprojekt Izabelle Jardins, welches von der Idee bis zur Publikation in den Händen von Amazon Publishing lag. “Bernsteintränen” erreichte die Top5 der Amazon-Bestsellerliste. Im Herbst 2016 erschien ihr neuester Roman “Crystal”.

Homepage


Gewinnt 1 Print – Der Manga Maxizeichenkurs: Zeichnen wie die Profis – Estudio Joso
Freundlich zur Verfügung gestellt vom EMF Verlag

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Das ultimative Buch im Maxiformat und ein Must-Have für alle, die schnell und einfach lernen möchten, wie man Manga zeichnet und malt. Manga wird immer beliebter und so gibt es auch eine stetig steigende Anzahl von Interessenten, die das Zeichnen in diesem aufregenden Comic- Stil erlernen möchten. Estudio Joso hat das ultimative Handbuch der Manga-Illustration geschaffen – die besten Anleitungen auf 378 Seiten. DER MANGA MAXIZEICHENKURS ist in Kapitel eingeteilt, die jeweils besonders populäre Figuren und Themen behandeln – Girls, Jungs, Samurais, Monster usw. Jede Illustration ist in sechs Stufen unterteilt und mit begleitenden Schritt-für-Schritt-Anweisungen erklärt, sodass der Künstler von der ersten Skizze an bis hin zum fertig kolorierten Bild eine perfekte Führung sowie durch praktische Vorschläge, Tipps und Tricks eine professionelle Schulung erfährt.

Homepage des Verlages


Gewinnt 1 Print – Heliopolis: Magie aus ewigem Sand – Stefanie Hasse
Freundlich zur Verfügung gestellt vom Loewe Verlag

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Akasha ist die Prinzessin von Heliopolis. An ihrem 16. Geburtstag wird sie eine der acht magischen Gaben erhalten und mit Riaz vermählt werden. Doch Akasha bekommt nur das Leere Zeichen in den Nacken gebrannt. Keine Gabe! Keine Magie! Zu allem Überfluss droht nun eine Hochzeit mit dem arroganten Dante. Um den Makel auszumerzen, schickt ihr Vater sie in einer wichtigen Mission auf die Erde. Dort soll die sechzehnjährige Hailey eine Ausstellung mit antiken Artefakten organisieren. Aber wieso versteht sie plötzlich sumerisch? Und warum kann sie Keilschrift lesen? In ihrem spannenden Doppel-Drama um Akasha und Hailey entführt Stefanie Hasse ihre Leserinnen erneut in eine Welt voller Magie, in der nichts so ist, wie es zunächst scheint.

Über die Autorin:
Stefanie Hasse lebt mit ihrem Mann und ihren lesebegeisterten Kindern zwischen Hunderten von Büchern. Wenn sie nicht gerade an phantastisch-romantischen oder spannenden Geschichten arbeitet, um ihre Leser ein weiteres Mal mit unvorhergesehenen Wendungen zu überraschen, taucht sie nur allzu gerne in fremde Buchwelten ab. Auf Instagram, Facebook und Twitter tauscht sie sich gerne mit ihren Lesern aus.

Bisherige Veröffentlichungen:

Darian & Victoria:
Band 1: Schwarzer Rauch
Band 2: Düstere Schatten
Band 3: Tiefdunkle Nacht

Neumondschatten

Bookelements:
Band 1: Die Magie zwischen den Zeilen
Band 2: Die Welt hinter den Buchstaben
Band 3: Das Geheimnis unter der Tinte

Luca & Allegra:
Band 1: Liebe keinen Montague
Band 2: Küsse keine Capulet

The Evil Me

Nadiya & Seth:
Band 1: Graues Herz
Band 2: Dunkle Hoffnung

Ich bin deine Bestimmung
Band 1: Schicksalsbringer
Band 2: Schicksalsjäger

Heliopolis
Band 1: Magie aus ewigem Sand
Band 2: Die namenlosen Liebenden

SECRET GAME: Brichst du die Regeln, brech’ ich dein Herz

Homepage


D I E   G E W I N N E

♥♥♥ E – B O O K S ♥♥♥

Gewinnt 1 eBook – Nimmerherz I: Roter Schnee wird fallen – Erik Kellen
Freundlich zur Verfügung gestellt von Erik Kellen

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Vier Königreiche, eingeschlossen von den Schwimmenden Bergen, dem Vermächtnis der Götter.
Kalt und tückisch ist der hohe Norden und tief im Süden prophezeit ein Orakel düstere Zeiten.
Als das große Treffen der Könige bevorsteht, schlägt das Schicksal erbarmungslos zu.
Mittendrin zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Asha Eisschild, Thronerbe Skargerraks und Ribanna Tavurin, Prinzessin von Quell. Ihre Begegnung wird den Lauf der Geschichte verändern.
Die Nimmerherz-Legende beginnt.

Über den Autor:
Ich bin ein leidenschaftlicher Seemannsgarnknüpfer. In der Nähe von Bremen geboren, lebe ich mit meiner Freundin und einigen Clangeistern in Hamburg, weil es dort so wunderbar viel Wasser gibt.
Denn Träume sind wie Wasser …
… der Anfang aller Dinge!

Erschienen von Erik Kellen:

Die Nimmerherz-Legende:
Nimmerherz I – Roter Schnee wird fallen
Nimmerherz II – Der lange Weg des Windes
Nimmerherz III – Das Blut der Ro´Ar
Nimmerherz IV – Die Flammen des Phönix
Nimmerherz V – Das Ende aller Pfade

Die blaue Königin

The Empires of Stones:
Das Lied von Anevay & Robert
Das Lied von Schnee & Liebe

GezeitenZauber – Die Bestimmung
SeelenZauber – Die Wahrheit

Könich Klunker – Der Zauber der Freundschaft

Homepage


Gewinnt 1 eBook – Weihnachten auf Luxulyan – Katharina Münz
Freundlich zur Verfügung gestellt von Katharina Münz

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Zur Zeit der Wikingerüberfälle lebt die junge Melwyn als Magd auf der Burg ihres Vaters in Cornwall. Die Bastardtocher des Edelmanns hat die Aufgabe, auf seinen einzigen Sohn und Erben aufzupassen, was sich angesichts des temperamentvollen Jungen als nicht gerade einfach erweist. Und ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit überschlägt sich das Familienleben in und um Luxulyan …
Jetzt tut der Däne so, als müsse er überlegen, dabei sehe ich ihm an, dass er ganz genau weiß, was er will. »Ah, ich hab’s! Gib mir einen Kuss.« Grinsend spitzt er die Lippen. Einen Kuss? Wut, wo auch immer sie herkommt, wallt auf und ich blecke meine Zähne, während ich die Augen fester zukneife als zuvor. »Denk an unsere Abmachung!« Welche Abmachung? Der Blick des Dänen lässt mich nicht aus, also hebe ich mich auf die Zehenspitzen und hauche meinen Mund auf seine Wange. »So keusch?« Er lächelt, legt die Hand auf die Stelle, die ich berührte, und sein Bild verschwimmt in den roten Nebelschlieren vor meinen geschlossenen Augenlidern. Wo ist er hin?
Das adventliche Prequel entführt in den Dezember 880.

Über die Autorin:
1968 im romantischen Heidelberg geboren, worauf sie ihr Faible für Geschichten mit romantischem Einschlag zurückführt – auch wenn sie dafür mit dem Hochdeutschen bisweilen hadert. Sie liebt den Frühling im Süden, den Sommer im Norden, den Herbst an sich und schneereiche Winter. Mit ihrem Mann lebt sie in einem Haus voller zwei- und vierbeiniger Kinder. Inmitten dieses Trubels öffnen ihr Bücher willkommene Tore in andere Welten, Zeiten und Köpfe. Sie trägt WIKINGER IM HERZEN und mit ihren Romanen entführt sie ihre Leserinnen und vereinzelte Leser ins Frühmittelalter.

Nicht ganz so ernsthafte Fakten über die Autorin:

* die vierbeinigen Kinder sind – lang lebe das Autorenklischee – natürlich Katzen
* ihre Schreibgruppe ist zwar namenlos aber dafür umso inspirierender
* um die Plausibilität von Kampfszenen zu überprüfen, hat sie sich mit ihren Söhnen (Holz)Schwerter schwingend auf dem Wohnzimmerboden gewälzt (Autsch!)
* in Anlehnung an ihre Großmutter weigert sie sich standhaft, sich so alt zu fühlen wie sie ist
* sie ist süchtig nach Kaffee, geht trotz exzessiven Gebrauchs von Fusselrollen immer mit einem verschiedenfarbigen Potpourri von Katzenhaaren aus dem Haus und hat den besten Ehemann von allen: ihren

Homepage


Gewinnt 1 eBook – Die Schattenkrähe der Rocky Mountains – Natascha Birovljev
Freundlich zur Verfügung gestellt von Natascha Birovljev

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Chuck und Lyla verbindet die Liebe zur kanadischen Wildnis. Doch während die Berge Lyla Kraft geben, für den Lebensraum der Wildpferde zu kämpfen, kehrt Chuck als verbitterter Mann ins Heimatdorf zurück. Er will die geerbte Pelzjägerroute verkaufen und wieder fortgehen. Dann taucht eine rätselhafte Fremde im Dorf auf, die Chucks Herz in Aufruhr versetzt und Lylas Pläne unterstützt. Anders als Lylas Partner, dessen Eifersucht die Beziehung vergiftet. Die Ereignisse überschlagen sich, als Chuck hinter das Geheimnis der Fremden kommt und Lyla plötzlich in den Bergen verschwindet. Hat der Indianer Lonefeather Jones etwas damit zu tun oder ist eine neue Magie im Spiel?

Über die Autorin:
Ich wurde 1975 in Böblingen, bei Stuttgart geboren und bin in Mengen, einer Kleinstadt in Baden Württemberg, aufgewachsen. Pferde waren schon immer meine Leidenschaft und meine ständigen Lebensbegleiter. So musste natürlich mein Pferd mit umziehen, als ich mich nach dem Abitur, 1994, entschloss, ein Praktikum in der Redaktion der Schwäbischen Zeitung in Wangen im Allgäu zu machen.

Homepage


Gewinnt 1 eBook – You Touched My Heart – Nadine Stenglein
Freundlich zur Verfügung gestellt von Nadine Stenglein

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Er wird sie finden – denn sie ist seine Seelenverwandte.
Sie will auf keinen Fall gefunden werden …

Er ist ein maskierter Streetartkünstler, der illegal auf Londons Straßen unterwegs ist. Nur wenige Sekunden hat er diese junge Frau gesehen, deren grüne Augen ihn hypnotisiert haben. Doch dann ist sie verschwunden, ohne dass er weiß, wie er sie wiederfinden kann. Haley möchte eigentlich nur ein ganz normales Leben führen. Aber als Tochter aus reichem Hause steht sie öfter im Mittelpunkt als ihr lieb ist. Dass es jemanden gibt, der sich für sie und nicht für ihr Geld interessiert, kann sie nicht glauben. Doch dann tauchen die ersten Fotos von riesigen Graffiti bei Instagram auf. Sie zeigen die leuchtend grünen Augen einer Frau – und bringen dem anonymen Sprayer eine enorme Fangemeinde in den sozialen Medien ein. Bald schöpft Haley Verdacht: Es sind ihre Augen, die der Künstler malt. Die Bilder lassen sie nicht los. Meint der Künstler seine Liebeserklärung ernst? Seine Graffiti-Aktionen werden immer riskanter, bald wird er von der Polizei gejagt. Und auch Haley will ihn finden …

Über die Autorin:
Nadine Stenglein lebt mit ihrer Familie in Bayern. Schon als Kind liebte sie es, sich Geschichten auszudenken und diese niederzuschreiben. In ihren Romanen verarbeitet die Autorin auch gerne Beobachtungen und Szenen, die aus dem Leben gegriffen sind. Auch auf ernste Themen aufmerksam zu machen, nicht wegzusehen, ist ihr wichtig. Ihr Debütroman Aurora Sea wurde 2015 in der Rubrik Fantasy-Romance bei Droemer Knaur (Feelings) veröffentlicht. Ihr zweiter Roman ist ein neuartiger Vampirroman mit dem Titel Rubinmond, der 2018 ins Niederländische übersetzt wurde. Demnächst erscheint dieser auch bei Edel Elements. Die Autorin schreibt in den Genres Romance, Crime und Fantasy, verfasst darüber hinaus aber auch Gedichte und Songtexte. Bald erscheinen weitere Romane von ihr, u. a. bei Digital Publishers. Schreiben ist für die junge Autorin pure Leidenschaft. Derzeit arbeitet sie an neuen Projekten.

Buchtrailer:
Aurora Sea mit Aeverium: https://youtu.be/QcsAtjk3KpQ
Rubinmond mit Aeverium: https://youtu.be/zAZRnUuY5aM
Doubt: https://youtu.be/gLwriEZ0pGA
Pages: https://youtu.be/9zAde-vnPlc
Ein Erbe zum Verlieben: https://youtu.be/LC3KrdKeMbw
Einmal Rebellin: https://youtu.be/wDA7U6EY4zg
You touched my Heart: https://youtu.be/zjAh6Qd-Hsg
Love & Ink: https://youtu.be/f2ALBgpvKzY
Die Sinfonie Gottes: https://youtu.be/xNU0bvmJnz4
Violet Blue Sky: https://youtu.be/3rQqBHVIHKw
Everdien – Your own story: https://youtu.be/mx4WiSjRMcE

Homepage


Gewinnt 1 eBook – Rubinmond – Nadine Stenglein
Freundlich zur Verfügung gestellt von Nadine Stenglein

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Eine verbotene Liebe durch die Jahrhunderte.
Seit Menschengedenken sind Seelenwächter auf der Jagd nach Wiedergängern, die das Seelenwachstum der Menschen stören und ihre Seelen stehlen wollen, um sie für ihre Zwecke zu missbrauchen oder sie in ihresgleichen zu verwandeln und damit in die Verdammnis zu stürzen. Die junge Faye hat, soweit sie zurückdenken kann, seltsame Träume, in denen stets derselbe junge Mann vorkommt. Sie spürt, dass etwas sie mit dem geheimnisvollen Traummann verbindet und lässt sich in Hypnose versetzen, um mehr über ihre beängstigenden, real wirkenden Träume und den Unbekannten herauszufinden. Faye ahnt nicht, was sie damit in Gang setzt – denn der Mann ihrer Träume existiert tatsächlich, und die Liebe zu ihm begleitet Fayes Seele bereits durch die Jahrhunderte. Doch er ist nicht wie sie, sondern ein unsterblicher Vampir. Der für Fayes Schutz zuständige Seelenwächter setzt alles daran, diese Liebe zu zerstören, denn eine Verbindung zwischen Mensch und Vampir ist tabu. Doch Faye bricht die Regeln und nimmt den Kampf um ihre Seele auf …


Gewinnt 1 eBook – Colors of Moonlight – Jeanette Peters
Freundlich zur Verfügung gestellt von Jeanette Peters

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentexte:
Die komplette Trilogie in einem Band!
Eine Welt voller Macht, Blutgier und Intrigen.
Drei Frauen, die ihren Platz in dieser Welt finden müssen.
Drei Vampirclans, die ihnen dabei zur Seite stehen.
Begleitet Joleen, Penelope und Johanna auf ihrer Reise, wie sie eine Welt verändern, in der machtvolle Wesen die Fäden in der Hand halten.

Band 1 Blutmond:
Eine Welt aus Blut, Macht, und Intrigen. In diese wird Joleen hineingeworfen, als sie von ihrer Mutter an einen Vampirclan verkauft wird. Und als ob das noch nicht genug ist, wird sie mit dem Hass ihrer Mutter auf sich konfrontiert. Fremd in dieser neuen Umgebung versucht Joleen als Mensch einen Platz, in dieser von Vampiren beherrschten Welt zu finden.

Band 2 Eismond:
Theresa stirbt und damit brechen harte Zeiten für ihre Tochter Penelope an. Von ihrem Schicksal gebeutelt zieht sie sich immer mehr zurück. Doch Jonathans Vampirclan hat Interesse an Penelope und behält sie im Auge. Der einfühlsame Vampir versucht die Mauer aus Trotz, Angst und Misstrauen zu durchbrechen.

Band 3 Silbermond:
Während die Organisation ConVamp, sowie die Sekte Luxuria immer mehr an Einfluss gewinnen, folgt Johanna ihrem eigenen Weg.
Den Ansichten ihres Vaters Senator McFadden zum Trotz, lässt sie sich auf Darius’ Vampirclan ein. Schnell lernt sie, dass die wahren Monster nicht in der Gestalt der Vampire auftreten.

Über die Autorin:
Jeanette Peters wurde 1985 in Köln geboren. Ihr Ziel ist es, mit ihren Geschichten möglichst viele Menschen zu berühren und zu erfreuen. Alles was sie tut, ist mit einer tiefen Passion verbunden, was sich auch in ihren Büchern bemerkbar macht. Mit der Auftakt zur Colors of Moonlight Trilogie gibt sie ihren einstand in der Welt des Genres Dark Fantasy.

Homepage


Gewinnt 1 eBook – Tochter des Mondes – Jeanette Peters
Freundlich zur Verfügung gestellt von Jeanette Peters

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Die Nacht, in der Dilar mit ihrer Tochter vor Hexenjägern flieht, stellt sich als Glücksfall heraus. Sie finden Hilfe und ein neues Zuhause bei der alten Aiga. Endlich erfüllt sich Dilars Traum Mayara in einer behüteten Umgebung aufwachsen zu lassen. Doch ihr Traum ist in Gefahr. In der Stadt begegnet man ihnen mit Misstrauen und Aiga hütet eines der Portale, die den Durchgang in die Anderswelt, der Welt der Herren und Herrinnen der Feen, darstellen. Als ein Fremder Dilar zu viel Aufmerksamkeit schenkt, beschließt diese ihre Tochter zurückzulassen und zu fliehen. Mayara bleibt mit der älteren Frau zurück. Dann stirbt Aiga und die inzwischen Fünfzehnjährige findet sich plötzlich vollkommen alleine in einer Welt wieder, in der Missgunst, Aberglaube und Neid vorherrschen.


Gewinnt 1 eBook – Ized: Die Ahnen – Esther Barvar
Freundlich zur Verfügung gestellt von Esther Barvar

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Die Vorgeschichte zur Ized-Trilogie.
Viele Jahre bevor Atesch zum Hohen Lord von Ized wurde:
Der junge Krieger Adar findet auf einem Jagdausflug eine schwer verletzte Frau. Während ihrer Genesung erobert die geheimnisvolle Maioshan sein Herz im Sturm. Doch nicht jeder in Ized scheint von der jungen Schönheit angetan, besonders für die junge Mehit ist sie ein Dorn im Auge. Dann brechen die Feuernächte über Ized herein und Maioshan verschwindet über Nacht. Alles was Adar bleibt, ist ein kurzer Abschiedsbrief von seiner Geliebten. Getrieben von seiner unbändigen Sehnsucht lässt er sein bisheriges Leben hinter sich und folgt seiner Gefährtin.

Über die Autorin:
Esther Barvar, geb. 1965, studierte Sonderpädagogik und Rehabilitation für Körper- und Lernbehinderte an der Universität Dortmund und arbeitet als Lehrerin. Sie lebt mit Mann und ihren vier Kindern in Dortmund.

Facebook


Gewinnt 1 eBook – Wir in den schönsten Farben – Ella Yunis
Freundlich zur Verfügung gestellt von Nadine Ella Yunis

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
Vielleicht müssen wir uns manchmal verirren, um den richtigen Weg zu finden.
Kunststudentin Ivy steckt in einer Schaffenskrise. Für Ablenkung soll eine Assistenzstelle am Theater sorgen, doch nicht nur der cholerische Boss stellt eine Herausforderung dar. Bald schon spielt Ivy die Hauptrolle in ihrem eigenen Liebesdrama – inszeniert von einem englischen Austauschstudenten, der ihr Leben komplett auf den Kopf stellt.
Eine Geschichte über die Kunst, sich zu trauen.

Über die Autorin:
Ella Yunis hatte schon immer farbenfrohe Bilder im Kopf, doch für die Malerei fehlte ihr das Talent. Ihre Liebe zu Klassikern brachte sie schließlich zum Schreiben, ihre Liebe zum Theater verhalf ihr zur ersten Romanidee. Wenn sie nicht gerade unbescholtene Buchcharaktere hinterrücks ins Liebeschaos stürzt, verbringt sie ihre Zeit am liebsten auf dem Sofa mit ihren zwei Katzen und einer guten Tasse Tee.

Homepage


Gewinnt 2x je 1 eBook – Die Lüge von Amergin Manor – Antonia Gründer Freytag
Freundlich zur Verfügung gestellt von Antonia Gründer Freytag

 

Amazon-Link zum Buch *klick*

Klappentext:
To seek the truth – Die Wahrheit suchen.
Wer dem Wappenspruch der irischen McSheas befolgt, lebt gefährlich. Als Jolanda von ihrem totgeglaubten Vater ein Herrenhaus erbt, ist sie außer sich. Wieso hat ihre Mutter nie von ihrem irischen Vater gesprochen? Kaum in Irland angekommen, häufen sich die mysteriösen Vorfälle. Wer will sie glauben lassen, dass der Geist der verstorbenen Lady Eliza keine andere Frau auf Amergin Manor duldet? Ist es der unnahbare Verwalter Farell, oder gar der charmante Künstler Jason? Jolanda will das nicht wahrhaben, vor allem, weil sie gerade dabei ist, ihr Herz in Irland zu verlieren… Aber wer versucht dann, sie in den Irrsinn zu treiben – oder gar in den Tod?

Über die Autorin:
Antonia Günder-Freytag, 1970 geboren, schreibt Thriller, Kriminalromane, historische Romane und Fantasy. Ihr Motto – Nichts ist tödlicher als Routine – ist Programm. Nach ihrem Debüt als Fantasy-Autorin, schrieb sie zunächst eine klassische fünfteilige Kriminalromanenreihe, die in München spielt. Da ihr Vater in Irland/Donegal lebte, lag es nahe, dort den Herrenhaus-Thriller Die Lüge von Amergin Manor spielen zu lassen. Sie arbeitet im Moment an der Fortsetzung, die noch dieses Jahr erscheint. Zudem können sich die Leser auf ein Mittelalterepos freuen. Sie lebt mit ihrer Familie, drei Minishettys und ihrem Hund in München, hasst Schubladen, liebt Gummibärchen und findet knarrende Treppenstufen herrlich.

Homepage


Gewinnspielfrage

Um in den Lostopf zu springen müsst Ihr nun einfach die tägliche Gewinnspielfrage beantworten und Euren Wunschgewinn angeben, oder auch mehrere – das ist ganz Euch überlassen.

Wer nicht unter den jeweiligen Beiträgen kommentieren kann, der darf auch gerne eine Mail an (Bücher aus dem Feenbrunnen) senden und auf diesem Wege die Frage beantworten und die Wunschgewinne mitteilen.
Mail: admin@buecherausdemfeenbrunnen.de
Betreff: Große Nikolaus Blogtour 2019!!!

Die Auslosung erfolgt immer am nächsten Tag und wird dann auf “Bücher aus dem Feenbrunnen” bekannt gegeben. Die Gewinner haben 1 Woche Zeit, sich zu melden, sonst verfällt der Gewinnanspruch und es wird neu ausgelost.

 

Hier die Gewinnspielfrage:
Welche Weihnachtstradition findet Ihr so richtig toll,
welche würdet Ihr zu Hause gerne einführen?

 

*****

 

Ich wünsche Euch viel Glück
und eine wundervolle Vorweihnachtszeit!
Eure Gwynny (Teja)

*****

 

Teilnahmebedingungen

  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Eltern.
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden.
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht.
  • Keine Haftung für den Postversand.
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland.
  • Die Teilnahme ist möglich für die Print-Gewinne, die innerhalb Deutschlands versandt werden.
    E-Book – Gewinne werden nach Deutschland- Österreich-Schweiz versandt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte darauf achten, eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn sonst verfällt der Gewinn!
  • Die Nikolaustour läuft vom 30.11.2019 – 06.12.2019.
  • Das Gewinnspiel auf Gwynnys Lesezauber endet am 02.12.2019 um 23:59 Uhr.
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt immer am nächsten Tag auf dem Blog Bücher aus dem Feenbrunnen.

 

Teile diesen Beitrag
Loading Likes...

66 Kommentare

  1. Laura

    3. Dezember 2019 at 6:28

    Eingegangen per Mail um 20:52 Uhr per Mail

    Welche Weihnachtstradition findet Ihr so richtig toll, welche würdet Ihr zu Hause gerne einführen?

    Also ich mag eigentlich unseren traditionellen Heiligabend. Er hat sich nach und nach während unserer Kindheit aufgebaut und modifiziert. Dazu gehören Hühnersuppe und ein Heinz Erhardt-Film.
    Eigentlich bin ich mit allem so zufrieden, dass ich mir nichts anderes wünsche.

    Ich würde mich über “Race: Liebe auf der Überholspur – J. M. Ash” freuen 🙂

    Viele Grüße
    Laura

    Antworten
  2. Heidi Lelle

    2. Dezember 2019 at 23:17

    Hallo
    Danke für deine Vorstellung der Gewinne die sind alle toll
    Wir sitzen an Heiligabend gemütlich zusammen und bescheren
    Danach schauen wir eine weihnachtliche musiksendung und die Feiertage gehen wir zusammen essen.
    Ich würde gerne für alles in den Lostopf hüpfen.
    Lieber Gruß Heidi

    Antworten
  3. Daniela S

    2. Dezember 2019 at 22:17

    Ich mag das Plätzchen backen und den Weihnachtsbaum schmücken. Noch einführen würde ich keine weitere.

    Ich mache gerne mit für:
    Voodoo Kind

    Liebe Grüße
    Daniela

    Antworten
  4. Anja Lehmann

    2. Dezember 2019 at 21:45

    Wir haben ein paar Traditionen die richtig gut sind. Ändern würde ich daran nichts.
    Ich würde gerne für folgende eBooks in den Lostopf hüpfen:
    Rubinmond
    Colors of Moonlight
    Tochter des Mondes
    Danke für die tolle Aktion
    Liebe Grüße Anja Lehmann

    Antworten
  5. Susanne B.

    2. Dezember 2019 at 21:38

    Hallo, die Jolabokaflod aus Island würde ich gern als Weihnachtstradition einführen. In den Lostopf möchte ich gerne für Funkenflug und Heliopolis springen. LG Susanne B.

    Antworten
  6. schlechtiger

    2. Dezember 2019 at 21:27

    Hallo,
    vielen Dank für diese tolle Blogtour. Nun zu der Frage ,nun wenn man es als Tradition nimmt das man vormittags des 24.12. den Baum aufstellt und es zum Abendbrot Kartoffelsalat mit Würstchen oder Spiegeleier gibt. Nun dann haben wir eine Familientradition.

    Möchte dieses Mal mein Glück bei allen Büchern probieren.

    Antworten
  7. Michaela Kronawitter

    2. Dezember 2019 at 21:24

    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel.
    Ich finde es toll wie in Amerika manche Häuser geschmückt sind und hätte so etwas selbst gerne 😉
    Ich möchte für meinen Sohn für
    – Der Manga Maxizeichenkurs: Zeichnen wie die Profis – Estudio Joso
    in den Lostopf springen.
    Liebe Grüße Michaela (Lesemama)

    Antworten
  8. Andrea Schmidt

    2. Dezember 2019 at 21:16

    Wir haben keine Weihnachtstradition. Ich hin mit meinen Mann alleine und wir machen das, wozu wir gerade Lust haben.
    Klingt traurig, aber wir kennen es seit einigen Jahren nicht anders und alles ist gut so .
    Ich würde für folgende Bücher in den LOSTOPF hüpfen :
    – Voodo Kind
    -Honigprinzessin

    Antworten
  9. Konzi von Lagoonadelmar

    2. Dezember 2019 at 21:06

    Liebe Gwynny,

    ganz lieben Dank für diese megatolle Chance.
    Mir gefällt besonders in der Vorweihnachtszeit die Weihnachtsparade, die es bei uns in der Stadt jedes Wochenende gibt. Das ist einfach jedesmal total schön.
    Ich würde sehr gerne für:
    Heliopolis
    in den Lostopf hoppsen und wünsche Dir noch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.

    Liebe Grüße
    Konzi von Lagoonadelmar

    Antworten
  10. Frank

    2. Dezember 2019 at 21:04

    Oh, das ist eine gute Frage.
    Eigentlich führen wir fast alle Traditionen selbst durch, die uns von Kindheit her wichtig sind.
    Aber ich glaube meiner Frau würde es noch sehr gefallen, wenn wir alle musizieren würden.
    Denn das vermisst sie glaub schon sehr, das gemeinsame Muszieren vor dem Weihnachtsbaum.
    Brauche ich jetzt nicht wirklich – aber meiner Frau zuliebe, könnte man drüber nachdenken *lol*

    Ich probiere sehr gerne mein Glück für
    *Vodoo Kind
    *Heliopolis

    Danke euch für die tolle Aktion – immer wieder schön !!!

    LG Frank

    Antworten
  11. Sarah Runge

    2. Dezember 2019 at 20:25

    Ich finde es schön, wenn man abends gemeinsam Brettspiele spielt.
    Ich hüpfe für Heliopolis in den Topf.

    Antworten
  12. Daniela Schubert-Zell

    2. Dezember 2019 at 20:07

    Da wir unsere eigenen Traditionen haben, würde ich eigentlich nichts ändern wollen.

    Ich versuche gerne mein Glück für:
    – Buchbox Pfad des Schicksals
    – HELLS Abyss
    – Voodoo Kind
    – Die Lüge von Amergin Manor
    – Funkenflug
    – Der Manga Maxizeichenkurs
    – Rubinmond
    – Colors of Midnight

    Ich wünsche einen guten Wochenstart.

    Antworten
  13. Little Cat

    2. Dezember 2019 at 20:05

    Hallo,

    ich springe in den Lostopf für:
    Pfad des Schicksals von Brienne Brahms TB
    Race – Liebe….. Von J. M. Ash TB
    Funkenflug von Izabelle Jardin TB
    Voodoo kind
    Deck 3
    Tochter des Mondes
    Rubinmond

    Ich habe viele Weihnachtstraditionen und würde gern wieder ein richtiges Familienessen einführen:) Das blieb in den letzten Jahren leider auf der Strecke.

    Lg Little Cat

    Antworten
  14. Christine S.

    2. Dezember 2019 at 19:44

    Guten Abend,
    wir haben keine spezielle Tradition, doch an Heiligabend kommen unsere Kinder immer zu uns zum Abendessen und da gibt es immer das selbe Essen.

    – 1 Buchbox – Pfad des Schicksals – Brienne Brahm
    – Print – 1x Hells Abyss (Band 1 bis 3) – Mario Steinmetz
    – 1 Print – Deck 3: Blutige See – Jörg Piesker
    – 1 Print – Schnittergarn: Die Anthologie des Todes
    – 1 Print – Die Honigprinzessin – Julia Drosten
    – 1 Print – Race: Liebe auf der Überholspur – J. M. Ash
    – 1 Print – Die Lüge von Amergin Manor – Antonia Gründer Freytag
    – 1 Print – Funkenflug – Izabelle Jardin
    – 1 Print – Der Manga Maxizeichenkurs: Zeichnen wie die Profis – Estudio Joso
    – 1 Print – Heliopolis: Magie aus ewigem Sand – Stefanie Hasse
    – 1 eBook – Nimmerherz I: Roter Schnee wird fallen – Erik Kellen
    – 1 eBook – Weihnachten auf Luxulyan – Katharina Münz
    – 1 eBook – Die Schattenkrähe der Rocky Mountains – Natascha Birovljev
    – 1 eBook – You Touched My Heart – Nadine Stenglein
    – 1 eBook – Rubinmond – Nadine Stenglein
    – 1 eBook – Colors of Moonlight – Jeanette Peters
    – 1 eBook – Tochter des Mondes – Jeanette Peters
    – 1 eBook – Ized: Die Ahnen – Esther Barvar
    – 1 eBook – Wir in den schönsten Farben – Ella Yunis
    – 2x je 1 eBook – Die Lüge von Amergin Manor – Antonia Gründer Freytag

    GLG Christine S.

    Antworten
  15. Ronny A.

    2. Dezember 2019 at 19:43

    Hallöchen,
    vielen Dank für die Möglichkeit.
    Ich glaube ich würde gern wieder einführen, dass wir an Heiligabend in die Kirche gehen… Jetzt, wo ich selber Kinder habe wäre es bestimmt sehr imposant für die Zwerge.

    Mein Glück möchte ich gern für folgende Preise versuchen:
    – 1 Buchbox – Pfad des Schicksals – Brienne Brahm
    – Heliopolis: Magie aus ewigem Sand – Stefanie Hasse
    – Wir in den schönsten Farben – Ella Yunis

    Liebe Grüße
    Ronny A.

    Antworten
  16. Elchi's World of Books & Crafts

    2. Dezember 2019 at 19:43

    Huhu ihr Lieben,
    heute versuche ich liebend gerne mein Glück für “Heliopolis: Magie aus ewigem Sand” von Stefanie Hasse.

    Puhhh, schwierige Frage… Ich finde es eigentlich ganz schön, wenn die Familie am Weihnachtsabend mal friedlich beisammen kommt, nett beisammen sitzt, Weihnachtslieder im Hintergrund laufen (Opa meinetwegen ab und an lautstark mitsingen muss) und man dann gemütlich ist. Dann die Wohnzimmertür für die Kinder verriegelt wird und irgendwann nach dem Essen dann die Glöckchen klingen und die Tür wieder aufgeht und unter dem geschmückten leuchtend hellen Baum die Geschenke, die das Christkind gebracht hat, liegen und verteilt werden. So war es zumindest damals, als ich klein war und die gesamte Familie noch im großen beisammen gefeiert hat. Mittlerweile ist alles einzeln verteilt und ich ganz froh nicht mit denen zusammen feiern zu müssen, da ich mit dem rest der Familie nicht so viel am Hut habe. Und da ich selbst keine Kinder habe, ist all dies hinfällig und ich sitze mit meinen Eltern alleine da.

    Traditionen die jedoch erhalten bleiben sind, am Dvent ein Adventslichtleich anzuzünden, selbstgemachte Plätzchen zur Weihnachtszeit, weihnachtlich geschmücktes Haus und die Stiefelchen zu Nikolausabend rauszustellen. Natürlich dann noch ein geschmückter Weihnachtsbaum und kleine Geschenke.

    Liebe Grüße
    Michèle

    Elchi’s World of Books & Crafts

    Antworten
  17. Rosie

    2. Dezember 2019 at 19:42

    Hallo,

    danke gür das tolle Gewinnspiel.

    Ich besuche über die Feiertage meine Tochterund und ihre Familie.
    Ich weiß noch nicht was sie an Weihnachten geplant haben,
    aber ich freue mich sehr sie endlich wieder zusehen.

    Liebe Grüße
    Rosie

    Antworten
  18. Marion

    2. Dezember 2019 at 19:41

    Hallo,

    Heiligabend gehen wir in die Kirche das ist bei uns Tradition.
    Unsere Eltern feiern mit uns Bescherung und an den Feiertagen treffen wir unsere Geschwister.

    Ich hüpfe für alles in den Lostopf

    Liebe Grüße Marion

    Antworten
  19. fantasticbooks

    2. Dezember 2019 at 19:37

    Hallo,
    ich liebe es, dass ich an Weihnachten nicht nur die Familie, sondern immer auch meine Freunde sehen kann. Gemeinsam verbringen wir schöne Tage.
    Ich würde gerne für folgende Bücher in den Lostopf hüpfen:
    – Buchbox Pfad des Schicksals
    – Die Lüge von Amergin Manor
    – Funkenflug
    – Der Manga Maxizeichenkurs
    – Heliopolis
    – Colors of Moonlight

    Liebe Grüße,
    Petra (fantasticbooks)

    Antworten
  20. Jürgen Albers

    2. Dezember 2019 at 18:56

    Hallo zusammen,
    was ich toll finde und einführen werde dieses Weihnachten, ist die Dekoration mit Ilix-Zweigen, wie es in Großbritannien üblich ist. Ich finde die grünen Blätter und roten Beeren sehr schön.
    Gewinnen würde ich gern: Hells Abyss
    Danke für das schöne Gewinnspiel! 🙂
    LG, Jürgen

    Antworten
    • Monika Schulze

      2. Dezember 2019 at 19:16

      Hallo Teja,
      ich mag ja die alten Traditionen mit Adventskranzkerzen anzünden, Weihnachtslieder singen und Weihnachtsgeschichten lesen. Das brauche ich aber nicht mehr einzuführen, denn das machen wir zuhause eh schon 😉

      Vielen Dank für die tolle Blogtour, ich würde gerne für die Buchbox von Brienne Brahms in den Lostopf hüpfen.

      Liebe Grüße,
      Moni

      Antworten
  21. Katja

    2. Dezember 2019 at 18:53

    Hallo und herzlichen Dank für diesen wunderbaren Beitrag zur Blogtour und die tolle Verlosung!
    Ich finde vor allem die skandinavischen Traditionen sehr schön, z. B. das Luciafest. Das würde ich mir wirklich sehr gerne einmal ansehen, aber auch liebend gerne Zuhause einführen.

    Heute versuche ich mein Glück für:

    – Buchbox Pfad des Schicksals
    – Deck 3: Blutige See
    – Schnittergarn: Die Anthologie des Todes
    – Die Lüge von Amergin Manor (TB)
    – Funkenflug
    – Heliopolis: Magie aus ewigem Sand

    Liebe Grüße und noch eine schöne Adventszeit
    Katja

    Antworten
  22. Silke

    2. Dezember 2019 at 17:26

    Liebe Teja,

    herzlichen Dank für deinen Beitrag. <3

    Welche Tradition? Hm, also ich liebe es, dass zu Weihnachten alles glitzert und funkelt und das dann auch endlich mal die Familie schafft, zusammenzukommen. Das ist und bleibt für mich die schönste Tradition. Einführen würde ich gerne, dass zumindest an Heilig Abend und den Weihnachtstagen Schnee liegt. ^^ Aber da werde ich nur sehr sehr selten mal erhört. Ansonsten darf unser Fest so bleiben, wie es immer war.

    In den Lostopf würde ich gerne für:

    Buchbox – Pfad des Schicksals – Brienne Brahm
    1x Hells Abyss (Band 1 bis 3) – Mario Steinmetz
    Deck 3: Blutige See – Jörg Piesker
    Die Lüge von Amergin Manor – Antonia Gründer Freytag
    Funkenflug – Izabelle Jardin
    Nimmerherz I: Roter Schnee wird fallen – Erik Kellen

    Liebe Grüße
    Silke

    Antworten
  23. Sonja

    2. Dezember 2019 at 16:33

    Hallo, wir haben schon Traditionen wie in die Kirche gehen, gemeinsam den Weihnachtsabend verbringen, Kerzen anzünden und die ganze Wohnung beleuchten.
    Mir gefallen die Traditionen aus Amerika
    Hüpf für diese Bücher in den Lostopf
    Hells Abyss 1-3
    Buchbox
    Race
    Nummerherz
    Rubinmond
    Tochter des Mondes
    Die Honig Prinzessin
    Dankeschön und eine wundervolle Adventszeit

    Antworten
  24. Margit Bäcker

    2. Dezember 2019 at 16:13

    Hallo,

    an Heiligabend bleiben wir zu Hause.
    Am ersten Feiertag besuchen wir unseren Sohn und seine Familie.
    Ansonsten versuchen wir diese besondere Zeit einfach zu genießen und uns zu erholen.

    Ich möchte für alles in den Lostopf

    Liebe Grüße
    Margit

    Antworten
  25. Anett

    2. Dezember 2019 at 16:08

    Hallo Gwinny.
    Eine Weihnachtstradition habe ich bereits bei uns eingeführt. Wir gehen jedes Jahr mit den Omas essen, da muss mal keiner in der Küche stehen, sondern wir lassen uns da einfach mal richtig verwöhnen!

    Vielen Dank für das Gewinnspiel! Eine feine Sache. Ich bin durch Bella auf dich aufmerksam geworden.

    In den Lostopf hüpfen möchte ich gern für das Buch “Voodoo Kind”.

    Liebe Grüße Anett.

    Antworten
  26. Eugenia Hense

    2. Dezember 2019 at 15:52

    Hallo
    Danke für die tolle Aktion ❤️ bei der ich gern mitmache
    Bei uns ist immer das Treffen der Familie jedes Jahr entweder bei meiner Tante oder bei uns
    Und am liebsten habe ich mit meiner Familie den Weihnachtsbaum dekorieren.
    Ich springe für die Bücher
    Colors of moonlight
    Rubinmond
    Heliopolis: Magie aus ewigem Sand
    Die Lüge von amergin manor
    Hells abyss
    ❤️

    Antworten
  27. Manuel

    2. Dezember 2019 at 15:30

    Hallo,

    der ganze Trubel ist ja nicht so mein Fall. Heiligabend verbringen wir Hause, am ersten Feiertag kommt mein Bruder mit seiner Familie vorbei und die Großeltern.

    In den Lostopf hüpfe ich für alles
    LG Manuel

    Antworten
  28. Sternchen

    2. Dezember 2019 at 15:16

    Hallo,

    Heiligabend feiern wir mit meinen Eltern und an den Feiertagen werden Verwandte besucht.
    Ich freue mich schon sehr darauf, denn ich liebe diese Familientreffen.
    Übers Jahr sieht man sich viel zu selten da jeder kaum noch Zeit hat.

    In den Lostopf möchte ich für alles

    Liebe Grüße
    Sternchen

    Antworten
  29. Anja B.

    2. Dezember 2019 at 15:15

    Hallo,

    wir halten es an Heiligabend eher traditionell.
    Wir gehen mit den Kindern zum Krippenspiel in die Kirche, danach wird zuhause gegessen.
    Die Kinder haben sich Würstchen und Kartoffelsalat bestellt. Das gab es früher bei mir zuhause auch schon an Heiligabend.
    Nach dem Essen gibt es dann die Bescherung.

    Ich hüpfe für alles in den Lostopf

    Liebe Grüße
    Anja B

    Antworten
  30. Nadja

    2. Dezember 2019 at 15:14

    Hallo,

    ich freue mich wenn an Weihnachten endlich noch einmal die ganze Familiie zusammen kommt.
    Ich sehe meine Geschwister und ihre Familien nicht sehr oft, deshalb bin ich froh wenn wir über das Familientreffen an Weihnachten.

    In den Lostopf möchte ich für alles

    Liebe Grüße
    Nadja

    Antworten
  31. Shopgirl

    2. Dezember 2019 at 15:13

    Huhu,

    wir feiern dieses Jahr Weihnachten zuhause.
    Ich freue mich auf ruhige Tage mit meiner Familie.
    Eine besondere Tradition haben wir nicht, wir wollen es an den Feiertagen nur langsam und entspannt angehen lassen.

    Liebe Grüße
    Shopgirl

    Antworten
  32. Martina

    2. Dezember 2019 at 15:12

    Huhu,

    unsere Familientreffen an Weihnachten finden jedes Jahr bei einem anderen statt. Dieses Jahrl fahren wir zu meinem Bruder.
    Das machen wir schon seit Jahren, so kann man es schon eine Tradition nennen.
    Jeder steuert noch etwas bei, ich backe diesmal eine Torte und meine Schwester macht das Dessert.

    Ich hüpfe für alles in den Lostopf

    LG Martina

    Antworten
  33. Antonie Pongratz

    2. Dezember 2019 at 14:55

    Hallo! Ui so tolle Gewinne, da mache ich gerne mit ❤️ Tradition war es bei uns, am heiligen Abend Wiener mit Kartoffelsalat zu essen und nach der Bescherung ‘Danke liebes Christkind’ in die Nacht zu rufen. Mal sehen, was ich zusammen mit meiner Familie die nächsten Jahre so selbst einführe, eine Idee habe ich da noch so gar keine.

    Ich würde mich gerne für
    – Buchbox – Pfad des Schicksals – Brienne Brahm
    – Die Lüge von Amergin Manor
    – Heliopolis von Stephanie Hasse

    bewerben.

    Danke für das tolle Gewinnspiel ❤️

    Antworten
  34. Petra

    2. Dezember 2019 at 14:54

    Huhu,

    ich habe noch zwei Schwestern und an Weihnachten kommen wir alle zu unsrern Eltern.
    Wir haben eine neue Tradition gefunden.
    Wir haben immer nur die Kinder beschenkt, aber seit ein paar Jahren haben wir das Wichteln eingeführt.
    Es sollen nur Kleinigkeiten, auch gerne witzig besorgt werden.
    Unsere Eltern und Partner eingeschlossen ziehen wir im Vorfeld Lose und an Weihnachten wird beschenkt.

    In den Lostopf möchte ich für alles hüpfen

    Liebe Grüße
    Petra

    Antworten
  35. Michael

    2. Dezember 2019 at 14:54

    Hallo,

    bei uns findet jedes Jahr an Weihnachten ein großes Familientreffen statt. Über das Jahr gelingt das selten, sei es beruflich bedingt
    oder weil meine Geschwister nicht in der Nähe wohnen.
    Es wird bestimmt wieder turbulent und laut, aber ich freue mich schon sehr darauf.
    Das Treffen ist seit ein paar Jahren Tradition bei uns.

    Ich hüpfe für alles in den Lostopf

    Liebe Grüße
    Michael

    Antworten
  36. Marianne

    2. Dezember 2019 at 14:53

    Hallo,

    unsere Kinder kommen Weihnachten zu Besuch und bleiben bis Neujahr.
    Wir genießen die gemeinsame Zeit miteinander und freuen uns auf auf ein schönes Weihnachtsfest zusammen.

    In den Lostopf möchte ich für alles

    Danke für diese wunderbare Aktion

    Liebe Grüße
    Marianne

    Antworten
  37. Heike B.

    2. Dezember 2019 at 14:53

    Hallo,

    den Weihnachtsbaum suchen wir zusammen mit den Kindern aus und geschmückt wird er auch gemeinsam.
    Sie hängen ihren selbstgebastelteten Weihnachtsschmuck daran auf, was ihn für sie einzigartig macht.
    Das ist unsere Familientradition.

    Dank für dieses tolle Gewinnspiel

    Ich möchte gerne für alles in den Lostopf

    Liebe Grüße Heike B

    Antworten
  38. Doris

    2. Dezember 2019 at 14:52

    Hallo,

    ich freue mich auf erholsame Feiertage mit meiner Familie.
    Wir machen viele Spiele, es wird zu viele gegessen, 😉
    einfach Zeit ohne Stress und in Ruhe und entspannt miteinender verbringen.
    Das ist unsere Tradition.

    Ich versuche mein Glück für alles

    LG Doris

    Antworten
  39. Cupcake 78

    2. Dezember 2019 at 14:51

    Huhu,

    vielen Dank für eure fantastische Aktion

    Heiligabend feiern wir zuhause, den ersten Weihnachtsfeiertag kommt die ganze Famile bei meiner Schwester zusammen.
    Wir wechseln uns ab und dieses Jahr bleibt meine Küche kalt.

    Ich hüpfe für alles in den Lostopf

    Liebe Grüße Cupcake 78

    Antworten
  40. Sandra

    2. Dezember 2019 at 14:51

    Guten Morgen,

    wir besuchen mit den Kindern die Kirche in der jedes Jahr ein Krippenspiel stattfindet.
    Danach kommen meine Eltern und mein Bruder mit seiner Familie zu Besuch um mit uns Weihnachten zu feiern.
    Das wurde bei uns mittlerweile Tradition. 🙂

    Danke für diese tolle Aktion 😀

    In den Lostopf hüpfe ich für alles

    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  41. karin

    2. Dezember 2019 at 14:47

    Hallo und guten Tag,

    herzliches Danke auch heute erst einmal an die heute Bloggerin Teja bei dieser Aktion.

    Also mir persönlich würde dieses Küssen unter dem Mistelzweig einfach mal gut gefallen.
    Weil ich finde, es ist eine schöne zwischenmenschliche Sache..grins…Bussi..

    Mein Wunschbuch wäre dann bitte…Schnittergarn: Die Anthologie des Todes…

    Allen einen schönen Montag mit Bussi…LG..Karin..

    Antworten
  42. Sabine Kettschau

    2. Dezember 2019 at 14:35

    Meine ganz eigene Tradition ist der Gang zu meinen Eltern am Weihnachtsmorgen auf den Friedhof. Dann stelle ich ihnen einen kleinen Weihnachtsbaum aufs Grab.

    Ich möchte heute in folgenden Lostöpfen Platz nehmen:

    – Buchbox Pfad des Schicksals
    – Helle Abyss Bd. 1 – 3
    – Voodookind
    – Schnittergarn.

    Liebste Grüße
    Bine

    Antworten
  43. Anja Nehaus

    2. Dezember 2019 at 14:15

    Erst einmal vielen Dank für eure tolle Nikolausblogtour. Ich finde es nicht selbstverständlich, was ihr da jedes Jahr wieder auf die Beine stellt.
    Ich würde am liebsten zwei Weihnachtstraditionen einführen, die mir gut gefallen. Das ist einmal in den USA die “Tree Party”. Dort wird mit Freunden der Weihnachtsbaum vor dem Fest geschmückt. Bei uns geht das leider etwas unter. Sehr schön finde ich auch den Brauch in England, Schottland und Irland des Mistelzweiges, unter dem man sich küssen muss. Es bedeutet ja nicht zwangsläufig ein Heiratsversprechen, sondern auch, dass man sich damit Glück, Mut und Gesundheit verspricht.

    Ich würde gerne für folgende Gewinne mein Glück versuchen:
    Pfad des Schicksals
    Honigprinzessin
    Race: Liebe auf der Überholspur
    Funkenflug
    Der Manga Maxi Zeichenkurs
    Heliopolis
    Nimmerherz
    Weihnachten auf Luxulyan
    Die Schattenkrähen der Rocky Mountains
    You touched my Heart
    Rubinmond
    Tochter des Mondes
    IZED Die Ahnen
    Wir in den schönsten Farben
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit, Anja

    Antworten
  44. Summer

    2. Dezember 2019 at 13:30

    Hallo,

    wir versuchen an den Feiertagen jeglichen Stress zu vermeiden.
    Wir verbringen viel Zeit mit den Kindern, versuchen aber auch für uns Zeit zu finden um etwas abzuschalten.
    An Heiligabend bleiben wir zuhause, am ersten Feiertag treffen wir unseren Familien.

    In den Lostopf möchte ich gerne für alles

    Liebe Grüße
    Summer

    Antworten
  45. Melanie Kurt

    2. Dezember 2019 at 11:48

    Hallo!
    Es gibt eigentlich keine Tradition die ich einführen wollen würde…. Einen Tag vor Heiligabend wird der Tannenbaum geschmückt, nächsten Tag wird erst mit der ganzen Familie zusammen gefrühstückt, dann wird das lecker Essen gekocht, nach dem Essen gibt es dann die Bescherung und wir sitzen noch gemütlich zusammen 🙂
    Ich springe für:
    Print Hells abyss 1-3
    Print funkenflug
    Print heliopolis: Magie aus dem ewigen Sand
    EBook rubinmond
    EBook colors of moonlight
    EBook Tochter des Mondes
    In den lostopf! Vielen Dank für diese grossartigen gewinnchancen!
    Lieben gruss Melanie kurt

    Antworten
  46. Francoise L.

    2. Dezember 2019 at 10:43

    Guten Morgen,
    wir selbst haben unsere Tradition an Heiligabend zuhause lecker Essen zu kochen. Nach dem Abendessen ist erst die Bescherung. Am ersten Weihnachtstag ist dann Family Tag bei meiner Mama. Dort gibt es jedes Jahr gefüllten Truthahn.
    Ich habe letztens von einer Autorin eine schöne Tration gehört. Und zwar werden Zettel geschrieben mit den Namen der Familienmitglieder. Jeder zieht einen Namen. Demjenigen muss dann ein Geschenk gekauft werden. Also jeder bekommt dann nur ein Geschenk. Finde die Tration schön. Man hat nicht soviel Stress.
    Lieben Dank für die tolle Aktion
    Ich versuche mein Glück mit folgenden Büchern
    Hells Abyss
    Deck 3
    Voodoo Kind
    Buchbox – Pfad des Schicksals
    Funkenflug
    Heliopolis
    Race : Liebe auf der Überholspur
    Und für folgendes eBook
    Weihnachten auf Luxulyan
    Liebe Grüße

    Antworten
  47. Nick

    2. Dezember 2019 at 10:26

    Hallo Teja, vielen Dank für dieses tolle Gewinnspiel!
    Ich mag die meisten Weihnachtstraditionen gar nicht so sehr, aber das gemeinsame Essen finde ich toll. Jeder bereitet was zu, bzw bringt was mit und dann sitzt man lange zusammen und nimmt sich viel mehr Zeit, als sonst um einfach nur Zeit miteinander zu verbringen. Einführen würde ich am Liebsten ein solches Weihnachtsessen mit meinen Freunden. Das ist nochmal was anderes als mit Verwandten
    Ich würde heute gerne in den Lostopf hüpfen für Schnittergarn und die Buchbox von Brienne Brahm.
    Viele Grüße und eine schöne Weihnachtszeit!
    Nick

    Antworten
  48. Melanie Siedentop

    2. Dezember 2019 at 9:57

    Guten Morgen.
    Ich mache mir da eigentlich nicht so viel aus Traditionen, hauptsache man hat ein paar schöne entspannte Tage zusammen mit der Familie.
    Obwohl, das in manchen Ländern die Bescherung erst morgens am 1. Weihnachtstag ist, finde ich schöner.
    Ich möchte gerne für
    die Buchbox Pfad des Schicksals,
    Schnittergarn und
    Voodoo Kind
    mein Glück versuchen.
    Liebe Grüße und einen schönen Montag,
    Melanie Siedentop

    Antworten
  49. Angela

    2. Dezember 2019 at 9:53

    Guten Morgen,

    danke für dieses wunderbare Gewinnspiel <3 <3
    An Weihnachten kommt unsere ganze Familie zusammen.
    Dieses Jahr kommen sie wieder zu mir, das hat bei uns mittlerweile Tradtion.

    In den Lostopf möchte ic gerne für alles
    Liebe Grüße
    Angela

    Antworten
  50. Bruno

    2. Dezember 2019 at 9:16

    Tradition ist es bei mir, dass wir jedes Jahr zu den Feiertagen zu unserer Familie fahren, immer im gleichen Ablauf.

    Ich mache mit für die Buchbox – Pfad des Schicksals, das Print – Heliopolis, die E-Books Rubinmond, Colors of Moonlight und Tochter des Mondes.

    Grüße Bruno

    Antworten
  51. Stefanie Aden

    2. Dezember 2019 at 9:16

    Gutem Morgen,
    bei uns ist es immer unterschiedlich wie wir Weihnachten gestalten, da wären neue Traditionen glaube ich etwas schwieriger zu verwirklichen. Was aber bei uns Tradition ist, das aufstellen des Baumes am 23. und das wir Heiligabend immer woanders den Abend verbringen. Da planen die jenigen, die den Abend ausrichten. Deswegen ist es von Jahr zu Jahr unterschiedlich

    Gerne versuche ich mein Glück für:
    ~ Pfad des Schicksals
    ~ Race: Liebe auf der Überholspur
    ~ Die Lüge von Amergin Manor
    ~ Funkenflug
    ~ Heliopolis
    und
    ~ Rubinmond
    ~ Tochter des Mondes
    ~ Weihnachten auf Luxuly
    ~ Die Lüge von Amergin Manor

    Lg Stefanie

    Antworten
  52. Steffi

    2. Dezember 2019 at 8:37

    Traditionell geht es vor der Bescherung in die Kirche, was ich sehr gerne mag. Früher hat es zwar die Zeit überbrückt, war für ein Kind aber immer ein Hindernis auf dem Weg zur Bescherung. Jetzt finde ich es schön, all die bekannten Gesichter zu sehen und für einen Moment zur Ruhe zu kommen, bevor es so richtig losgeht. Eine andere Tradition braucht es an Heiligabend für mich nicht.

    Antworten
    • Steffi

      2. Dezember 2019 at 8:41

      Jetzt habe ich ganz vergessen, zu schreiben, für welches Buch ich teilnehmen möchte;)
      Ich würde gern für Heliopolis in den Lostopf hüpfen.

      Antworten
  53. Tanja S.

    2. Dezember 2019 at 8:31

    Morgen,

    die “Bücherflut” eine isländische Winter/Weihnachtstradition würde ich gerne einführen

    Dort werden zu Weihnachten überwiegend Bücher verschenkt. Die nach der Bescherung gemeinsam gelesen werden.

    Ich versuche meine Glück für:

    Pfad des Schicksals
    Deck 3
    Vodooo Kind
    Race
    Die Lüge von Amergin Manor

    ebooks:

    Nimmerherz
    Colors of Moonlight
    Tochter des Mondes
    Die Lüge von Amergin Manor

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit

    Tanja S.

    Antworten
  54. Marion

    2. Dezember 2019 at 8:16

    Unsere Tradition war es immer die komplette Familie über die Feiertage zu besuchen, leider ist durch unschöne Dinge dieses nicht mehr möglich.
    Ich würde jedem seine Traditionen die er mag und für wichtig hält gerne lassen da es unterschiedliche Menschen und Ansichten gibt.
    Vielen Dank für die tolle Aktion und die Mühe die ihr euch immer mit den schönen Beiträgen und den Super Gewinnen,
    ich würde gerne für das Buchpaket von Brienne Brahm Pfad des Sc hicksals in den Lostopf hüpfen

    Antworten
  55. Ilona S.

    2. Dezember 2019 at 8:15

    Hallo und vielen Dank für das schöne Gewinnspiel.
    Ich lege auf Traditionen gar nicht so viel Wert, Hauptsache die Lieben sind da und es ist ruhig und besinnlich, alles was Stress macht wird gebannt.

    In den Lostopf hüpfe ich gern für

    Buchbox – Pfad des Schicksals

    Print – Heliopolis: Magie aus ewigem Sand

    eBook – Nimmerherz
    eBook – Rubinmond
    eBook – Colors of Moonlight
    eBook – Tochter des Mondes

    Danke für die viele Mühe
    Ilona

    Antworten
  56. Manuela Schäller

    2. Dezember 2019 at 7:52

    Huhu,

    ich habe es als Kind immer geliebt an Heilig Abend Kartoffelsalat und Wiener zu essen, gern würde ich das heute noch tun, aber hier müssen es grüne Klöße sein.

    gern springe ich in den Topf für:

    Buchbox – Pfad des Schicksals – Brienne Brahm
    Print – Voodoo Kind – Markus Geier
    Print – Heliopolis: Magie aus ewigem Sand – Stefanie Hasse

    eBook – Nimmerherz I: Roter Schnee wird fallen – Erik Kellen
    eBook – Rubinmond – Nadine Stenglein
    eBook – Colors of Moonlight – Jeanette Peters
    eBook – Tochter des Mondes – Jeanette Peters
    eBook – Wir in den schönsten Farben – Ella Yunis

    LG Manu

    Antworten
  57. Sandra Klug

    2. Dezember 2019 at 7:52

    Guten Morgen ☕ ❤️ und lieben Dank für die tolle blogtour!
    Da ich alle zwei Jahre Weihnachten arbeiten muss und es auch nicht mit voll durchorganisierten Planungen und Traditionen habe, würde ich nichts verändern!
    Bei uns ist es meist entspannt leicht chaotisch, manchmal spontan und so ist es schön! Wichtig ist dass wir zusammen sind und alle glücklich
    Würde mein Glück gerne für – Die Lüge von Amergin Manor und Funkenflug versuchen ❤️ Hab vielen Dank und einen schönen Start in die Woche

    Antworten
  58. Tina Sack

    2. Dezember 2019 at 7:29

    Guten Morgen,

    erstmal vielen lieben Dank auch hier für die tolle Nikolausblogtour, die ihr jedes Jahr durchführt und meine Wunschliste an Büchern zum wachsen bringt.

    Meine liebste Weihnachtstradition ist es, dass am Heiligabend die ganze Familie mit Großeltern und Urgroßeltern bei uns ist und wir zusammen Glühwein trinken, Plätzchen essen und Geschenke verteilen und auspacken. Das 2. ist das Aufstellen des Weihnachtsbaumes am 23. 🙂

    Ich würde gerne mein Glück für

    Pfad des Schicksals-Buchbox
    Hells Abyss
    Voodoo Kind
    Race
    Funkenflug
    Colors of Moonlight und
    Wir in den schönsten Farben

    versuchen.

    Ich wünsche eine schöne Vorweihnachtszeit.

    LG Tina

    Antworten
  59. Stefanie Elges

    2. Dezember 2019 at 7:29

    Guten Morgen,
    ich find alles gut so wie es ist.Jeder sollte seine eigenen Traditionen haben.
    Ich würde gerne für
    Heliopolis von Stefanie Hasse in den Lostopf hüpfen.

    Antworten
  60. Alex Richter

    2. Dezember 2019 at 7:12

    Moin moin
    Ich möchte gerne mal eine Ganz als Weihnachtsessen haben. Ich selber habe mich noch nie getraut eine zu machen. Habe da irgendwie Bammel davor, das es in die Hose geht. Nun gut…
    Heute möchte ich gerne für
    Pfad des Schicksals von Brienne Brahms TB
    Race – Liebe….. Von J. M. Ash TB
    Funkenflug von Izabelle Jardin TB
    Weihnachten auf Luxulyan von Katharina Münz ebook
    Die Schattenkrähe der Rocky Mountains von Natascha Birovljev ebook
    You touched my heart von Nadine Stenglein ebook
    Wir in den schönsten Farben von Ella Yunis ebook
    in den Lostopf hüpfen.
    Habt eine schöne Woche.
    LG Alex

    Antworten
  61. Christina P.

    2. Dezember 2019 at 6:55

    Moin,
    mir gefällt die Idee, dass es wirklich eine Heilige Nacht ist und die Präsente erst am Morgen „gefunden“ werden  So ganz gemütlich im Pyjama, dazu frischen Kaffee, das stell ich mir schön vor. Abends bin ich immer viel zu müde 😀
    Heute versuche ich mein Glück für:
    1 Buchbox – Pfad des Schicksals – Brienne Brahm
    1x Hells Abyss (Band 1 bis 3) – Mario Steinmetz
    1 Print – Deck 3: Blutige See – Jörg Piesker
    1 Print – Schnittergarn: Die Anthologie des Todes
    1 Print – Der Manga Maxizeichenkurs: Zeichnen wie die Profis – Estudio Joso
    1 Print – Heliopolis: Magie aus ewigem Sand – Stefanie Hasse
    1 eBook – Nimmerherz I: Roter Schnee wird fallen – Erik Kellen
    LG Christina P.

    Antworten
  62. Melanie M.

    2. Dezember 2019 at 6:39

    Guten Morgen ,
    also ich habe vor kurzem einen Brauch auf einer Veranstaltung (Bottelmarkt/Weihnachtsmarkt) bei uns entdeckt den ich wirklich lustig finde und überlege den auch zu übernehmen.
    Es geht darum vor der Bescherrung eine Glassgurke an dem Baum anzubringen ,bissel versteckt.
    Die Person die sie als erster entdeckt bekommt eine kleine Überraschung extra .

    Heute würde ich sehr gern für folgende mit dabei sein:
    -Pfad des Schicksals
    -Voodoo Kind
    -Race: Liebe auf der Überholspur
    -Die Lüge von Amergin Manor
    -Funkenflug
    -Heliopolis: Magie aus ewigem Sand
    – Tochter des Mondes
    – Colors of Moonlight

    Liebe Grüße
    Melanie

    Antworten
  63. Kerstin Heising

    2. Dezember 2019 at 6:33

    Guten Morgen,
    da fällt mir irgendwie keine ein…
    Wir haben unsere eigenen Traditionen und das würde ich auch nicht ändern wollen.
    Heute würde ich es gerne für
    die Buchbox Pfad des Schicksals,
    Funkenflug und
    Heliopolis versuchen
    Ganz lieben Dank und viele Grüße
    Kerstin

    Antworten
  64. Angela K.

    2. Dezember 2019 at 0:12

    Hallöchen,
    Wir haben keine bestimmte Weihnachtstradition und uns gefällt es so wie es ist. Eine neue würde wir gar nicht einführen wollen. Wenn kleine Kinder vorhanden sind wäre es etwas anders, da gibt es schöne Tradition.
    Ich möchte gerne für
    Buchbox – Pfad des Schicksals – Brienne Brahm
    Race: Liebe auf der Überholspur – J. M. Ash
    Funkenflug – Izabelle Jardin
    In den Lostopf.
    LG
    Angela K.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu