Die PAN-Trilogie (Gesamtausgabe) – Sandra Regnier – Impress

Wenn Elfen und Magie plötzlich real sind
und Dein Leben auf den Kopf stellen…

Diese Rezension ist für alle drei Teile zusammen geschrieben, da ich sie als Gesamtausgabe gelesen habe!

 

FAKTEN
Die PAN-Trilogie ist von der Autorin Sandra Regnier.
Hier die Erscheinungsdaten:

BAND I: Das Vermächtnis des Pan 08.08.2013
BAND II: Die dunkle Prophezeiung des Pan 10.10.2013
BAND III: Die verborgenen Insignien des Pan 05.12.2013
Derzeit erscheinen sie im Carlsen Verlag und sind als eBook und Print erhältlich.

INHALT
Felicity(Fay) ist ein unscheinbares Mädchen, dass sich durch die Highschool und das Arbeiten im Pub ihrer Mutter kämpft. Ihr großer Traum ist es, Lehrerin zu werden. Doch ihr Leben und ihre Pläne werden gehörig durcheinander geworfen, als Lee an ihre Schule kommt. Für jedes andere weibliche Wesen der Traummann schlechthin. Für jedes andere, aber nicht für Felicity. Denn sie kann ihn gar nicht ausstehen. Doch Lee hat ein besonderes Interesse an ihr und gibt nicht auf. Als ob das nicht schon anstrengend genug wäre für sie, befindet sie sich plötzlich in der Vergangenheit und hat keinen Schimmer, wie sie da hingekommen ist. Nur kurz, immer nur dann, wenn Lee in der Nähe ist. Die Ereignisse überstürzen sich, sie soll einen Krieg aufhalten zwischen Fronten, die sie nicht kennt, ja nie für real gehalten hätte! Hin und her gerissen zwischen Vergangenheit und Zukunft, Liebe und Ungewissheit, ihrem eigenen Leben und dem der Elfen, bahnt sie sich ihren Weg. Wieso stehen plötzlich alle Jungs auf sie, wurde sich doch vorher nie bemerkt und ignoriert. Was will dieser Lee von ihr? Das plötzliche Auftauchen von Lee’s Cousin Ciaran macht alles noch komplizierter. Fay weiß nicht mehr was sie fühlt, für wen sie es fühlt. So viele Geheimnisse und Herausforderungen, kann sie dem allen stand halten. Wird sie den Erwartungen gerecht und kann einen verheerenden Krieg aufhalten?

 

SCHREIBSTIL/ FORM
Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive geschrieben. So kommt der Charakter von Felicity hervorragend zur Geltung und gibt ihre besondere Sichtweise auf ihre Erlebnisse wieder. Die Autorin hat eine erfrischende Schreibweise. Ich habe oft gelacht. Man konnte schnell und flüssig lesen. Ich hatte Spaß daran und bin schon ein wenig enttäuscht, dass mich Lee und Fay nicht länger begleiten werden. Ihre Beschreibungen sind sehr gelungen und haben mich mitgenommen in eine fantastische Mischung aus Realität, Vergangenheit und Fantasy. Die Thematik fand ich einfach klasse, die Idee mit den Agenten war mal eine ganz neue Richtung für Elfen. Ich hatte nicht nur die Westminster Abbey vor Augen, sondern auch die Anderwelt, den französischen Hof und all die anderen Orte. Fast als wäre ich selbst dort und würde diese Geschehnisse selbst erleben. Ich wurde von der Autorin zu 100% abgeholt und durfte ein tolles Lese-Erlebnis erfahren. Die Spannungskurve war durch alle drei Teile hindurch ausgewogen, Längen kamen für mich zu keiner Zeit auf.

CHARAKTERE
Felicity
Sie hat die Story wirklich getragen. Eine resolute junge Dame, die nicht auf den Mund gefallen ist. Zudem sehr mutig und aufgeschlossen, wenn man bedenkt, wem und was sie sich so stellen muss. Ich mochte besonders ihren Witz und das lockere Mundwerk. Ein klein wenig hat sie mich an mich selbst erinnert. 🙂 Ihre Gedankengänge waren manchmal echt urkomisch. Ich habe sehr gelacht!

Lee
So arrogant er wirken mag. Er ist ein feiner Kerl – dazu noch irre gut aussehend und charmant. Einfach nicht von dieser Welt 😉 Und obwohl er Fay zu Beginn nicht wirklich mochte, hat er sie mit der Zeit doch schätzen gelernt. Er passt mit seiner lockeren und frechen Art einfach perfekt als Ergänzung zu ihr und verleiht der Story ihren einzigartigen Pfiff.

Ciaran
Ich glaube insgeheim mochte ich ihn am liebsten. Er hat seine ganz eigene Art mit Felicity umzugehen – die ihr nicht immer schmeckt. Er hat diesen erwachsenen Flair und Charme, der ihn so sehr von seinem Cousin Lee unterscheidet. Auch er wird für Fay zu einer ganz wichtigen Person.

Es gibt hier so viele Charaktere in vielfältigen Facetten. Alle wirken aus dem Leben gegriffen in ihrer Art und Weise. Sandra Regnier hat ein gelungenes Gefüge erschaffen und damit der Trilogie Leben eingehaucht und für den Leser greifbar gemacht.

MEIN FAZIT
Eine tolle Trilogie, die ich allen Fantasy Fans mit Hang zu Romantik und Witz ans Herz legen möchte. Hier gibt es alles was das Herz begehrt: Liebe, Spannung, Dramatik und eine große Portion Witz und Ironie. Das Lesealter kann ich hier ab 14 ansetzen, aber es ist für jung und alt gleichermaßen geeignet. Ich habe die Bücher gern gelesen und werde mir bestimmt noch andere Werke von Sandra Regnier anschauen 🙂

 

MEINE BEWERTUNG
Gesamtwertung für alle drei Teile
©Teja Ciolczyk, 20.06.2015

 

 

 


 

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN ...

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen ...

GWYNNY (Teja)

Buchverrückte mit tiefer Leidenschaft für das geschriebene Wort.

Folge Mir

Nachwuchsblogger

Fabians Lesezauber

Hier lest Ihr kurze Bewertungen, geschrieben von meinem Sohn Fabian! Er ist 9 Jahre alt und liebt Geschichten genauso wie ich. Und da ich nicht alle Kinderbücher mitlesen kann, unterstützt er mich bei der Blogarbeit. ♥

ICH LESE GERADE

5%

ICH BIN DABEI – VERLAGE UND AUTOREN

Previous
Next

RUND UMS BUCH – UNBEZAHLTE WERBUNG

Previous
Next