Hey Ihr Lieben!
Ach war das schön, die erste Buchmesse seit meinem 17. Lebensjahr! Und ich finde, die Anfahrt von 2,5 Stunden hat sich mehr als gelohnt. Aber alles der Reihe nach, sonst kommt Ihr ja gar nicht mehr mit 😉
Die liebe Melanie Klein ist ja mit mir mit gefahren, wir haben bis zur Abfahrt gebibbert, ob wir es diesmal wirklich zur Messe schaffen. Denn die FBM konnten wir leider nicht besuchen, damals ist alles drĂŒber und drunter gegangen. Doch nicht dieses Mal – wir waren tatsĂ€chlich da! Ich denke schon die ganze Zeit ĂŒber ein T-Shirt mit dem Aufdruck “LBM 2015, ich war dabei!” nach 🙂
Wir haben uns Freitag auf den Weg gemacht und in einem Hotel einquartiert. Nicht besonders toll, aber zweckdienlich und das FrĂŒhstĂŒck war gut. Abends haben wir dann erst mal geplant, was wir eigentlich alles machen wollen. Mein Fazit: UNBEDINGT frĂŒher mi der Planung beginnen, vorher besser informieren und Termine möglichst vermeiden, bzw nicht so eng timen… 😉
Und nicht nur fĂŒr den Messebesuch an sich war der Ausflug toll, ich hatte sehr tolle GesprĂ€che mit Melanie!
Wir hatten vom Hotel nur ca. 20 Minuten fahrt. Leider hatten wir das Pech, dass wir fĂŒr diese Strecke 2 Stunden gebraucht haben, denn wir standen im Stau… Das hat uns in der Planung erheblich nach hinten geworfen – aber wir haben die Zeit gut mit Blödeleien und dem Versuch auf der richtigen Spur zu fahren verbracht 🙂 So kann auch das Spaß machen.
Um 14 Uhr war unser erster Termin, den wir gerade noch so geschafft haben – das LovelyBooks Blogger und Leser Treffen! Das war eine tolle Sache, denn ich habe ein Video fĂŒr Euch, in dem Bettina Belitz das aller erste Mal aus ihrem neuen Buch “Mit uns der Wind” vorgelesen hat. Ach ja, Bettina Belitz war nicht die einzige Autorin dort. Melanie Raabe war vor Ort, ebenso Wiebke Lorenz und die Blogger-Expertin Mara Giese. Alle waren so nett und lesernah. Ich bin auch richtig stolz auf mein Foto mit Frau Belitz 🙂 Zudem waren auch Verlagsleute von beispielsweise Piper zugegen. Sie haben sehr interessante Einblicke in ihre Zusammenarbeit mit Bloggern gegeben.

Es war auch klasse mal ein paar Leute von LovelyBooks persönlich zu sprechen. Tina war nicht nur eine tolle Moderatorin, sondern auch sehr nett. Dani war auch da, leider habe ich sie nicht erwischt, der Andrang auf die Goodie-Bags war einfach zu groß. 

Und wenn wir schon mal bei den Taschen sind… der pure Wahnsinn! 6, in Buchstaben sechs, BĂŒcher waren in den Taschen!!!!!! Wow, ich hatte auch richtig GlĂŒck mit dem Inhalt. Bis auf eines werde ich sie alle anlesen und mich in Fantasy fremde Gefilde wagen 😉 An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an das LB Team fĂŒr die Goodies und die Möglichkeit so interessante Menschen kennen lernen zu dĂŒrfen!

Nach dem Treffen war unsere Zeit auch schon wieder knapp. Denn das Meet and Greet von Drömer-Knauer Feelings stand schon an. Im Eiltempo durch die Menschenmassen.
Nebenbei muss ich mal erwĂ€hnen, dass ja die Manga- und Comic Book Convention parallel stattfand. Das waren grandiose Anblicke. An mir sind mindestens 5 Sailer Moons, eine Marry Poppins und 10 Links von Zelda vorbei marschiert 🙂

Bei dem Meet and Greet habe ich eine ganz bezaubernd nette Autorin kennen gelernt. Franziska B. Johann. Sie schreibt – wie soll es anders sein – Fantasy. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und angeregt unterhalten. Gerne bleibe ich kĂŒnftig mit ihr in Kontakt. Ihr Buch “Sturmschatten” ist gleich mal auf meiner Wunschliste gelandet 🙂

Kaum haben wir diesen Teil beendet, ist es auch schon 17 Uhr und höchste Zeit zum Stand unserer lieben Schattenweltreporter zu eilen! Das war eigentlich mein persönliches Highlight.
Ich habe hier so viele liebe Menschen in Persona kennen lernen dĂŒrfen, mit denen ich bereits durch ihre BĂŒcher Kontakt hatte und mich angefreundet habe. Und diese Freundschaften bleiben bestehen. Wo fange ich nur an? Hmmmm.
Ja, mit der lieben Hope Cavedish (Zeitgenossen Reihe). Ihre BĂŒcher habe ich verschlungen. Seit Band III bin ich sogar ihre Testleserin. Und das mit großem VergnĂŒgen 🙂 Wir haben schon viel miteinander geschrieben und sogar schon telefoniert. Aber mit einem so herzlichen Empfang hatte ich dann doch nicht gerechnet. Es war schön sie mal kurz zu knuddeln und mir ihr zu reden, ganz ohne technische Hilfsmittel.
Dann habe ich dort Elke Aybar angetroffen. Unverhofft kommt oft. Denn ich bin schon eine kleine Weile um ihre BĂŒcher herum geschlichen. Sie hat mich mit ihrer netten Art ohne ein Wort zu sagen ĂŒberzeugt. Die BĂŒcher habe ich mit einer gaaaaanz lieben Widmung mitgenommen 🙂 Aber auch so ist sie mit mir umgegangen, als ob wir uns schon lange kennen wĂŒrden. So nett die Autorin!

Eine junge Autorin war da, die kannte ich bis Dato noch gar nicht, aber die BĂŒcher stehen jetzt bei mir im Regal. Und zwar Sandra Grauer. Ein lieber und zurĂŒckhaltender Mensch. Ich habe sie gleich in mein Herz geschlossen!

Auch die liebe Cornelia Franke hat meinen Weg gekreuzt. Das freut mich umso mehr, da ich dachte, wir schaffen es auf keinen Fall mehr zu ihrem Stand. Und wenn man ihr Buch “Jamies Quest” gelesen hat, dann weiß man auch, dass viel von ihrer Persönlichkeit darin steckt 🙂 Auch sie war live noch mal ganz anders, aber nicht weniger nett. Ich bin ehrlich froh, dass ich sie spontan noch erwischt habe. Nun weiß ich auch, dass ich auf die Fortsetzung von Jamie Bells Geschichte nicht mehr allzu lange warten muss 🙂

Jennifer Jager war auch mit von der Partie, eine Ruhe ausstrahlende und suverĂ€n wirkende Frau. Sie hat auch diesen kĂŒnstlerischen Hauch um sich. Ich konnte nur kurz mit ihre reden, aber sie liebt ihre Arbeit, das konnte man merken.
Eine kleine BerĂŒhmtheit habe ich auch kurz knuddeln dĂŒrfen. Farina de Waard, die TrĂ€gerin des diesjĂ€hrigen Indie-Autor-Preises! Da schreibt sie ein so grandioses Buch, gewinnt diesen Preis und ist trotzdem so zurĂŒckhaltend. Einfach sympathisch. Noch besser, sie wusste (nachdem ich meinen Namen genannt habe) wer ich bin und hatte offensichtlich noch meine Rezi im Kopf, denn sie hat sich extra noch mal dafĂŒr bedankt. Wenn das nicht klasse ist. 
Von ihrem Schmuggler habe ich auch noch einen wunderschönen Bilur erstanden. TĂŒrkis…was fĂŒr ein Zauber wohl darin steckt?

Es ist so schön, wenn die Menschen die mir mit ihren Geschichten so viele Stunden LesevergnĂŒgen geschenkt haben, sich ehrlich freuen mich zu treffen. Ich bin immer noch ganz geflasht von der Herzlichkeit, die mir an dem Stand der publz (Schattenweltreport) entgegen gebracht worden ist. Auf der FBM komme ich gerne wieder 🙂 Ach ja, wir sind natĂŒrlich nicht gegangen ohne einige Goodies 🙂

Nach diesem, fĂŒr meinen Geschmack viel zu kurzem Treffen sind wir mĂŒde, hungrig und bepackt mit vielen Goodies und BĂŒchern wieder in unser Hotel gefahren. Wir haben dieses tolle Erlebnis noch bis mitten in die Nacht Revue passieren lassen und uns lange unterhalten.
Liebe Melanie, vielen Dank fĂŒr diese tolle Zeit mit Dir. Es hat mir wirklich Spaß gemacht. Am liebsten wĂŒrde ich schon gleich das Hotel fĂŒr die Frankfurter Buchmesse buchen 🙂
Gewinnspiel bei 15.000 Blog-Aufrufen
Und wie ich so gern sage, das Beste kommt zum Schluss! Ich habe von der Buchmesse viele schöne Dinge mitgebracht. Wenn mein Blog die 15.000 Aufrufe erreicht, verlose ich zwei tolle Buchmesse-Goodie-Pakte an Euch! Was genau da alles drin steckt, das verrate ich heute noch nicht 😉
So Ihr Lieben,
ich hoffe Ihr konntet einen kleinen Einblick in meinen Messe-Samstag gewinnen und hattet Freude beim Lesen.
Vielleicht sieht man sich ja auf der FBM? Ihr wisst ja, nach der Messe ist vor der Messe 🙂
Alles Liebe
Eure Gwynny
Teile diesen Beitrag
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu