Das Leben ist schön! – Gedanken einer Bloggerin zwischen Unmut und Zwist im Netz

Guten Morgen Ihr Lieben!

Die Sonne scheint wundervoll an diesem 02. November, kleine Schäfchenwolken ziehen über den Himmel und ich habe wirklich gute Laune. 🙂 Darum habe ich gedacht, ich lasse Euch an meinen Gedanken teilhaben, die zu dieser kleinen Euphorie dazugehören. 

Es ist nämlich so, dass ich im Netz und auch privat unglaublich viel Hetze, Unmut und gemeine Dinge und Äußerungen wahrnehme. Meine Wenigkeit ist jedoch furchtbar Harmonie süchtig^^
Nun wälze ich also schon seit längerer Zeit meine Meinung und verschiedene Ansätze hin und her. Was soll ich schreiben, was soll ich Euch sagen? Und heute Morgen war es ganz klar – sonnenklar, im wahrsten Sinne des Wortes! 🙂
Es ist so einfach Ihr Lieben 🙂
Das Leben ist schön! Ich darf tun, was ich gut kann. Ich darf Manuskripte für kreative Autoren lektorieren, über Bücher bloggen, mich mit anderen vernetzen und Kontakte zu unheimlich interessanten Menschen knüpfen. Es haben sich viele tolle Bekanntschaften und Freundschaften entwickelt. Manche bleiben, andere gehen.
Wisst Ihr was? Das ist doch toll, das Leben bietet ständig Neues und Aufregendes! Jeder hat seine eigene Meinung und kann sie vertreten, die Worte und der eigene Wille bieten eine Fülle an Möglichkeiten zu leben – und leben zu lassen!
Ich habe einen kleinen feinen Blog, ich liebe meine Follower – also Euch – denn Ihr macht meine Arbeit real und wichtig. Ich liebe die Rückmeldungen, die ich von Euch bekomme. Es müssen nicht hunderte sein (werden es sicher auch nie^^), aber wenn auch nur ein Mensch die Rezension liest, dann habe ich doch bereits Erfolg gehabt, oder?
Natürlich gibt es andere Arten von Bloggern, die Ihre Arbeit so ganz anders angehen als ich. Aber sonst wäre es für die Leser doch auch sehr langweilig, oder? Es gibt große Blogs und kleine, aufwendige Gestaltungen innerhalb der Beiträge und schlichte. Doch hat jeder ein eigenes Leben dahinter. Darum sollte man nicht urteilen, wenn man doch eigentlich nichts Genaues weiß.
Was das tolle daran ist? Leute, man hat so viel Zeit um positive Energie zu sammeln und auch auszustrahlen, wenn man sich nicht immer mit den negativen Dingen des Lebens behängt. Ignorieren ist zwar auch nicht gut, aber es sollte doch nicht den Alltag bestimmen.
Wer mag mitmachen – seine Leidenschaft einfach nur zu lieben und auszuleben, das Schöne in der Welt mehr wahrzunehmen und die Menschen einfach Menschen sein zu lassen?
Heute ist ein schöner Tag, und wer die Sonne nicht am Himmel hat, dem Schicke ich ein paar warme Strahlen ins Herz! 🙂

Eure Gwynny (Teja)


 

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN ...

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen ...

GWYNNY (Teja)

Buchverrückte mit tiefer Leidenschaft für das geschriebene Wort.

Folge Mir

Nachwuchsblogger

Fabians Lesezauber

Hier lest Ihr kurze Bewertungen, geschrieben von meinem Sohn Fabian! Er ist 9 Jahre alt und liebt Geschichten genauso wie ich. Und da ich nicht alle Kinderbücher mitlesen kann, unterstützt er mich bei der Blogarbeit. ♥

ICH LESE GERADE

45%

ICH BIN DABEI – VERLAGE UND AUTOREN

Previous
Next

RUND UMS BUCH – UNBEZAHLTE WERBUNG

Previous
Next