Herzlich willkommen!

Ach ich freue mich immer, wenn Ihr dann bei mir landet 🙂
Wir sind dann also schon bei Tag 5 der Blogtour zu Susanne Leuders “Angels Fall” aus dem Verlagshaus El Gato. Ich darf Euch heute etwas ĂŒber KILLERS – das Game erzĂ€hlen. Gestern ging es ja bei Bibilotta um Thriller und die Welt im World Wide Web. Morgen könnt Ihr dann Zitate und Lebensweisheiten bei Books an Cats erleben 🙂

Mir hat auch ein Vögelchen gezwitschert, dass es auf der Buch Berlin 2016 eine Lesung zu “Angels Fall” geben wird! Samstag (19.11.) um 11:30 Uhr, Saal 3 😉

Weil wir ja immer froh sind, wenn wir Euch was Gutes tun können, gibt es das eBook “Angels Fall” auch noch in dem Zeitraum 11.11.2016 bis 20.11.2016 fĂŒr phĂ€nomenale 0,99 €! Wenn wir Euch also mit dieser Tour den Mund wĂ€ssrig gemacht haben, dann könnt Ihr guten Gewissen und beherzt zugreifen 😉


Und nun noch mal die Termine, damit Ihr keinen der coolen BeitrÀge verpasst.

T O U R D A T E N

Fr. 04.11. Buchvorstellung
Magische Momente
Sa. 05.11. Schöner Schein (Welt des Reichtums)
Selection Books
So. 06.11. Charaktere
Bibilotta
Mo. 07.11. Thriller und die Welt im WWW
Di. 08.11. Das Game
Hier bei mir 🙂
Mi. 09.11. Zitate und Lebensweisheiten
Do.10.11. Playlist
Fr. 11.11. Freundschaft und Liebe
Sa. 12.11. Protainterview
So 13.11. Autoreninterview
D A S     G A M E  –   L E B E N   O D E R     G E L D  ? ?
Es scheint ein PhĂ€nomen zu sein, das wohl so alt ist, wie die Menschheit selbst. Wer zu viel Geld hat und Langeweile, der denkt sich komische Dinge aus. In unserem Fall ein Spiel – Das Game, genannt KILLERS.
UrsprĂŒnglich war es nur dazu gedacht, sich die Zeit zu vertreiben, sich gegenseitig virtuell zu beseitigen. Doch wo Leute mit ordentlich Asche und einem unausgefĂŒllten Leben sind, ist oft der Hang zum GefĂ€hrlichen nicht weit. Ob nun Drogen, Sexeskapaden oder eben Mord gegen Geld. Genau genommen eine Million. Nicht etwa online, wie angedacht. Nein. Diese Summe Ă€ndert einfach alles! Und so werden Freunde zu JĂ€gern und Gejagten.
Ob man dann will oder nicht, man hĂ€ngt drin und kĂ€mpft plötzlich um das eigene Überleben. Gezwungen den besten Kumpel zu killen, um selbst heil aus der Sache raus zu kommen. Denn es reicht ein einziger Spieler, der an das Geld will – dann steht man auf der offiziellen Abschuss-Liste.

In diesem Fall bekommt jeder ein Opfer zugeteilt, das er umlegen soll. Wobei er gleichzeitig natĂŒrlich auch fĂŒr jemand anderen als Opfer herhalten muss. Naja und zur Polizei? Dann ist man Freiwild, dann darf man von jedem platt gemacht werden. Man kommt so leicht nicht davon – oder eben gar nicht.

Finstere und einsame Gassen, verlassene Orte und die eigene Unachtsamkeit können den eigenen Tod bedeuten. StĂ€ndig unter Strom, mit der Gewissheit, Dein Partner lauert dort draußen auf Dich. Und wenn Du selbst nicht töten willst, dann bleibt Dir nur die Deckung zu suchen …

un sind natĂŒrlich nicht alle Reichen automatisch sadistische Psychopathen. Die Mischung muss schon so zusammenkommen, dass ausgerechnet einer mit solchen Voraussetzungen auch noch das nötige Kleingeld hat. Dann muss man auch erst mal auf die Idee kommen. Und er muss die Leute kennen, die da mitmischen. Denn es muss schon jemand dabei sein, der so Geld geil ist, oder es eben dringend brauch. Ein gewisses Maß an Menschenkenntnis ist also auch wichtig.
Wahnsinn, ich fĂŒhle mich gerade fast wie so ein Profiler aus dem Fernsehen^^Nun denkt Ihr vielleicht das ist ja nur in BĂŒchern und Filmen so. Aber da liegen wir leider voll daneben. So etwas gibt es immer wieder. NatĂŒrlich nicht so benannt. Aber der Nervenkitzel liegt scheinbar etwas höher, wenn man schon alles hat und erleben durfte. Gruselig – aber Kaiser Nero hat ja auch zum Spaß Leute abgefackelt

Wie ich mich verhalten wĂŒrde in einem solchen Fall? Nun, ich bin so drauf, dass ich nicht mal bei dem virtuellen Teil dabei gewesen wĂ€re. Das ist mir zu nah an der RealitĂ€t 😉 Und ich bin selbst eine kleine Zocker-Seele. Aber nein danke, da wĂŒrde ich mich heraus halten. Wahnsinnig interessant ist aber, was unsere Protagonisten machen. Ihr mĂŒsst unbedingt das Buch lesen, wenn Ihr das bisher noch nicht getan haben solltet!
Wenn Ihr noch unschlĂŒssig sind, dann habe ich hier noch meine Rezension fĂŒr Euch 😉 *klick*


Teile diesen Beitrag
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu