Fantastische Literatur befand sich schon immer
in einem vielschichtigen Dialog mit der realen Welt.
Viele von uns lesen diese Romane,
um der Welt zu entfliehen,
aber oft wollen uns diese Geschichten einfach dazu bringen,
unser eigenes Leben in einem neuen Licht zu sehen.

Aus der Einleitung zu „Wonderlands“ von der Herausgeberin Laura Miller

Wonderlands - Cover

FAKTEN
Das Werk Wonderlands von der Herausgeberin Laura Miller ist im Oktober 2020 im wbg Theiss Verlag erschienen und als Hardcover erhältlich.

 

INHALT DES WERKES
Mythen, Legenden und Inspirationsquellen: Wie Autoren Welten erschaffen

Von Narnia über Mittelerde bis Hogwarts: Wenn berühmte Schriftsteller auf dem Papier ganz neue Welten erschaffen, wird das für den Leser zum Abenteuer. Doch woher nahmen C. S. Lewis, Isaac Asimov und Neil Gaiman die Inspiration für ihre fantastischen Erzählwelten? Laura Miller hat sich auf Spurensuche begeben und gibt Bücherwürmern und Literaturbegeisterten Einblick in die Ursprünge der Lieblingsgeschichten:
Vom Gilgamesch-Epos bis zu den Tributen von Panem: 3000 Jahre Literaturgeschichte von den ersten Epen bis zur Fantasy, von William Shakespeare bis Douglas Adams.

Hintergrund-Infos und über 300 Abbildungen entführen den Leser in fantastische Welten.

Literarische Spurensuche: Welche Erzählungen dienten als Inspiration für berühmte Bücher wie „Uhrwerk Orange“ und „Die Brautprinzessin“?
Bewundernswerte Kreativität: Woher stammen die Ideen von Edgar Rice Burroughs, Arthur Conan Doyle und Jules Verne?

Literaturwelten neu entdecken: Das perfekte Geschenk für Buchliebhaber – ein ultimatives Lesevergnügen!

 

DAS WERK ALS GANZES BETRACHTET
Wonderlands
ist absolut informativ, wunderschön gestaltet und vielfältig. So der erste Eindruck, den das Werk auf mich gemacht hat. Mit viel Liebe und Engagement wurde hier das Wissen rund um unsere liebsten Bücher aus der Fantasy zusammengetragen und für uns Leser aufbereitet.

Wonderlands

Wonderlands ist jedoch nicht nur etwas für Leser an sich. Es eignet sich aus meiner Sicht auch, um es beispielsweise für Referate heranzuziehen, für Buchbesprechungen oder, wenn es um die Autorin/den Autor an sich geht.

Wonderlands

Hier ist viel Wissen zusammengetragen, das mir bisher nicht bewusst war – Details, die mir unbekannt waren. Und das macht dieses Werk so interessant! Es ist auch kein Buch, das man von vorne bis hinten durchliest. Ich sehe es als Nachschlagewerk. Ein kleines Lexikon der fantastischen Literatur.

Wonderlands

Es ist wunderbar übersichtlich strukturiert, liebevoll gestaltet und chronologisch aufgebaut. Von den alten Sagen und Mythen bis hin zum heutigen Computerzeitalter. Wer gezielt sucht, wird hinten im Register fündig. Da ist alles nach Titel und/oder Autor alphabetisch sortiert. Am Ende des Buches finden sich auch die einzelnen Autoren der Beiträge. Doch es lohnt sich auch, einfach mal durchzublättern und sich auch auf bisher Unbekanntes einzulassen. Ich wurde schon positiv überrascht.

Wonderlands

Auch die einzelnen Artikel sind übersichtlich und ansprechend gestaltet. In denen befassen sich die Autoren zum Teil nicht nur mit den Hintergründen der Geschichte, sondern auch damit, was diese eigentlich Aussagen sollen. So findet eine Beleuchtung von mehreren Seiten statt, die ein Buch oft in einem anderen Licht erscheinen lassen können.

Wonderlands

Die Ausdrucksweise ist durchaus gehoben, dennoch gut verständlich. Ab und an finden sich die Interpretationen der Autoren zu den Büchern, doch niemals aufdringlich. Sie erwecken nicht den Eindruck, die einzig mögliche Meinung darzustellen. Das gibt einen anderen Blickwinkel und ein wenig Würze.

Wonderlands

Für mich ist Wonderlands ein spannender Wissensquell. Bekanntes bekommt ein umfassenderes Gesicht, Fremdes wird interessant und ich werde neugierig. Es ist in jedem Fall eine Bereicherung für jeden Liebhaber der Fantastik und ich werde noch sehr oft hineinschauen.

Wonderlands

MEINE BEWERTUNG
©Teja Ciolczyk, 15.11.2020

5v5
Wonderlands

 

Teile diesen Beitrag

4 Kommentare

  1. oceanloveR

    1. Dezember 2020 at 22:35

    Ahoi Gwinny,

    dieses Buch ist wirklich der wahrgewordene Traum jedes bibliophilen Menschen; so wunderschön gestaltet, so vielfältig und immer wieder was zum Schmökern und Nachlesen!

    Wenn du magst, hier meine Rezension 🙂

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    Antworten
  2. Aleshanee

    19. November 2020 at 8:33

    Huhu!

    Das sieht so toll aus und hört sich auch wirklich gut an! Das kommt definitiv mal auf meine Wunschliste 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Antworten
    • Gwynny

      19. November 2020 at 9:05

      Huhu Aleshanee 🙂

      Ich bin wirklich begeistert. Und es ist ja auch ein absoluter Hingucker.
      LG Teja (Gwynnys Lesezauber)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.